EREIGNISSE


Vollversammlung mit Ehrungen und Wahlen
beim Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V.
     

Generationswechsel in der Vorstandschaft!

Heiko Schmidt aus Erlach ist neuer Vorstand

Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Sportfischervereins Ochsenfurt und Umgebung e.V. in der Gaststätte Maininsel in Ochsenfurt.

Vorstand Ludwig Lenhart begrüßte die Mitglieder und hielt einen kurzen Jahresrückblick über die Aktivitäten der Vorstandschaft. Das Fischerfest in Sulzfeld ist trotz der kalten Temperaturen gut verlaufen.

Jugendleiter Manfred Keupp berichtete über die Aktionen der Jugendgruppe im vergangenen Jahr. Der Fischbesatz in die Vereinsgewässer wurde von der Jugendgruppe durchgeführt.

Ludwig Lenhart wurde zum Ehrenvorsitzenden, Doris Lenhart, Helga und Eberhardt Brandt wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Die Goldene Verdienstnadel bekam Walter Helgemeir aus Enheim.

Im Bild zu sehen sind der neue Vorstand Heiko Schmidt, Ludwig und Doris Lenhart (v. links)

Es gab weitere Ehrungen für Mitgliedschaft im Verein für...

60 Jahre: Herr Richard Neeser.

55 Jahre: Herr Heinz Bauer und Franz Hess.

40 Jahre: Herr Wolfgang Bock und Horst Trigatti.

35 Jahre: Herr Dieter Dürr, Günter Kistner und Günter Konrad

25 Jahre: Herr Richard Brandt, Heiko Brandt, Holger Brandt und Eduard Seufert.

Bei den Neuwahlen ergaben sich folgende Neubesetzungen im Vorstand:

   1. Vorstand Heiko Schmidt aus Erlach

   2. Vorstand Georg Sussner aus Frickenhausen

   Schatzmeister Eberhard Heps, Ochsenfurt

   Arbeitsdienstleiter Stefan Spitzig, Erlach

Festwirtin Sybille Graf, Enheim  


Bild von links:

Festwirtin Sybille Graf, Seewart für Sulzfeld Thorsten Öder, 2. Vorstand  Georg Sussner, 2. Jugendleiter Thomas Albert, 1. Jugendleiter Manfred Keupp
Hinten von links: Schatzmeister Eberhard Heps, Arbeitsdienstleiter Stefan Spitzig, 1. Vorstand Heiko Schmidt und Schriftführer Heiko Drescher.

Bilder von Doris Lenhart


Besatzmassnahmen 2016 am Baggersee Sulzfeld
     

Der diesjährige Besatz in Sulzfeld fand erneut unter reger Mithilfe der Fischerjugend und bei Regenwetter statt.

Es wurden Graskarpfen besetzt, um den See sauber zu halten. Auch Karpfen, Schleien, und Laichzander wurden besetzt. Hier einige Bilder vom Besatztag:







Bilder von Doris Lenhart


Königsangeln 2016 des Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V.
Höhepunkt der Angelsaison 2016
     

Die Mitglieder vom SFV Ochsenfurt und Umgebung e.V. trafen sich am Sonntag, den 24.07.2016 zu ihrem traditionellen Königsangeln am Sulzfelder Baggersee. Um 6.30 Uhr fiel das Startsignal. Es wurden nur wenige Fische gefangen. Die erfolgreichen Angler fanden sich um 11.30 Uhr am Wiegeplatz ein. Vorstand Ludwig Lenhart und sein Stellvertreter Heiko Schmidt nahmen das Wiegen vor. Das Ergebnis lautete wie folgt:

Angelkönig Erwachsene: Stefan Sobioch
1. Platz Erwachsene: Gerd Haubner
2. Platz Erwachsene: Thorsten Öder

Angelkönig Jugend: Pit Horn
1. Platz Jugend: Jan Öder
2. Platz Jugend: Tilman Schweser


 Die Königsproklamation fand gleich im Anschluss am Gewässer statt.


Das Bild zeigt  die erfolgreichen Angler zusammen mit  Jugendleiter Manfred Keupp
und  2. Vorstand  Heiko Schmidt

Bilder von Doris Lenhart


Tag der Umwelt: Aufruf der Bezirksjugendleitung Unterfranken für eine saubere Landschaft

     

Am Tag der Umwelt von der Fischerjugend Unterfranken nahm die Fischerjugend Ochsenfurt am Samstag 12.03.2016 an der Aktion PutzMunter teil.

 

Jugendleiter Manfred Keupp führte die Aktion mit den Jugendlichen durch. Das Sammelgebiet erstreckte sich wie im Vorjahr von der alten Mainbrücke in Kleinochsenfurt am Main entlang bis zur Staustufe Goßmannsdorf. Die Jugendlichen hatten alle Hände voll zu tun, den vielen Müll einzusammeln.

Am Schluss bekam jeder Jugendliche eine Brotzeit und ein Getränk. Die Säcke wurden im Wertstoffhof Ochsenfurt angeliefert. Auch nächstes Jahr wollen die Jugendlichen wieder an dieser Aktion teilnehmen. Die einstimmige Meinung der Jugendlichen: für eine saubere Umwelt hat sich die Mühe gelohnt.

Bild von Doris Lenhart


Vollversammlung 2016 beim Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V.
     

Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Sportfischervereins Ochsenfurt und Umgebung e.V. in der Gaststätte Maininsel in Ochsenfurt.

Vorstand Ludwig Lenhart begrüßte die Mitglieder und hielt einen kurzen Jahresrückblick über die Aktivitäten der Vorstandschaft.

Das Fischerfest in Sulzfeld ist sehr gut verlaufen.

In Bühler wurde ein Grundstück dazugekauft.

Der Segnitzer Baggersee konnte wieder neu gepachtet werden.

 Jugendleiter Manfred Keupp berichtete über die Aktionen der Jugendgruppe im vergangenen Jahr. Der Fischbesatz in die Vereinsgewässer wurde von der Jugendgruppe durchgeführt.

Die Goldene Verdienstnadel bekam Schatzmeisterin Doris Lenhart aus Marktbreit. Die Silberne Verdienstnadel erhielten Wolfgang Kleinschroth, Stephan Singer, Rüdiger Jordan, Waldemar Brandt, Stefan Spitzig, Heiko Schmidt und Engelbert Metzger.

Ehrungen für Mitgliedschaft im Verein:

50 Jahre Gerd Gast, Gerd Haubner und Richard Kaiser
40 Jahre Herr Höhn
35 Jahre Ludwig Lenhart, Michael Fuchs, Franz-Josef Hering und Reinhard Schug
30 Jahre Udo Öder
25 Jahre Martin Körber 

Am Pfingstwochenende findet am Sulzfelder Baggersee wieder ein Fischerfest statt.

 Der Verein kann wieder Jugendliche und Erwachsene aufnehmen.

Bild von links:
Vorstand Ludwig Lenhart, Waldemar Brandt, zweiter Vorstand Heiko Schmidt, Schatzmeisterin Doris Lenhart, 2. Arbeitsdienstleiter Stefan Spitzig, Engelbert Metzger und Rüdiger Jordan.


Bild von links:
Vorstand Ludwig Lenhart, Tilmann Schweser, Jugendleiter Manfred Keupp, Jan Öder und Michael Eck.

Bilder von Doris Lenhart und Michael Eck


Besatzmassnahmen 2015 am Baggersee Sulzfeld
     

Der diesjährige Besatz in Sulzfeld fand unter reger Mithilfe der Fischerjugend statt.

Es wurden Graskarpfen besetzt, um den See sauber zu halten. Auch Karpfen, Schleien, und Laichzander wurden besetzt. Hier einige Bilder vom Besatztag:

 Bilder von Doris und Ludwig Lenhart


Vollversammlung mit Neuwahlen 2015 beim Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V.
     

Neuwahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Sportfischervereins Ochsenfurt und Umgebung e.V. in der Gaststätte Maininsel in Ochsenfurt.

Vorstand Ludwig Lenhart begrüßte die Mitglieder und hielt einen kurzen Jahresrückblick über die Aktivitäten der Vorstandschaft. Der Pachtvertrag für den Segnitzer Baggersee konnte wieder verlängert werden. Das Fischerfest in Sulzfeld war ein voller Erfolg zum Wohle der Vereinskasse.
Steckerlfisch und Inklusion mit der Lebenshilfe am Sulzfelder Baggersee.
Nach aktueller Mitgliedsliste kann der Verein wieder neue Mitglieder aufnehmen.
Jugendleiter Manfred Keupp berichtete über die Aktionen der Jugendgruppe im vergangenen Jahr. Der Fischbesatz in die Vereinsgewässer wurde von der Jugendgruppe durchgeführt. Die Teilnahme an der Reinigungsaktion PutzMunter vom Team Orange war obligatorisch.
Für Ihre Verdienste um den Verein wurden Eberhardt und Helga Brandt, sowie Richard Brandt mit der goldenen Verdienstnadel geehrt.
Für ihre Vereinstreue wurden für 55 Jahre Bernhard Seeger und Gerhard Seiler, für 45 Jahre Karl Vollgärtner, für 40 Jahre Edgar Röllinger, Karl Heinz Krämer und Hans Hofmann geehrt.
Nach dem Kassenbericht und Kassenprüfbericht wurde der Vorstandschaft Entlastung erteilt.
Nach Bildung des Wahlvorstandes, welcher aus Kai Falk und Sebastian Hansen bestand, wurden die Neuwahlen durchgeführt.

Die neue Vorstandschaft bildet sich wie folgt:

1. Vorstand: Ludwig Lenhart, Marktbreit
2. Vorstand: Heiko Schmidt, Erlach
Schatzmeister: Doris Lenhart, Marktbreit
Schriftführer: Heiko Drescher, Goßmannsdorf
Jugendleiter Manfred Keupp und Thomas Albert
Seewarte: Richard Brandt und Günther Konrad
Arbeitsdienstleiter: Eckehardt Bausch und Stefan Spitzig
Festwirte: Eberhardt Brandt und Sybille Graf
Am Pfingstwochenende findet am Sulzfelder Baggersee wieder ein Fischerfest statt.

Mit der Kartenausgabe ging die Jahreshauptversammlung zu Ende.

Bild der neuen Vorstandschaft von links:
Vorstand Ludwig Lenhart, Schatzmeisterin Doris Lenhart, Schriftführer Heiko Drescher,
2. Jugendleiter Thomas Albert, Stefan Spitzig, Jugendleiter Manfred Keupp, 2. Vorstand Heiko Schmidt, Arbeitsdienstleiter Ekkehard Bausch und Seewart Richard Brandt.

  

 Bild Michael Eck, Text von Doris Lenhart


Königsangeln 2014 des Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V.
Höhepunkt der Angelsaison 2014
     

Die Mitglieder vom SFV Ochsenfurt und Umgebung e.V. trafen sich am Sonntag, den 27.07.2014 zu ihrem traditionellen Königsangeln am Sulzfelder Baggersee. Um 6.30 Uhr fiel das Startsignal. Es wurden nur wenige Fische gefangen. Die erfolgreichen Angler fanden sich um 11.30 Uhr am Wiegeplatz ein. Vorstand Ludwig Lenhart und sein Stellvertreter Heiko Schmidt nahmen das Wiegen vor. Bei den Erwachsenen brachte Manfred Keupp aus Rimpar den schwersten Fisch zur Waage, womit er Anglerkönig 2014 wurde. Jugendkönig wurde dieses Jahr Jan Oeder aus Martinsheim. Die Königsproklamation fand gleich im Anschluss am Gewässer statt. Bestens versorgt wurden die Mitglieder von den Festwirten Helga und Eberhardt Brandt.

Bild von links nach rechts:
Vorstand Ludwig Lenhart, Festwirtin Helga Brandt, Daniel Mertins, Jugendkönig Jan Oeder, Heiko Drescher, Stefan Spitzig, König Manfred Keupp, Gerd Haubner und 2. Vorstand Heiko Schmidt.
 

 Bild(er) und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart


„Fisch ist auch ohne Biss sicher“ – Am Sulzfelder Angelsee zeigt die Fischerjugend seit Jahren, was gelebte Inklusion ist

Artikel aus der MAINPOST
     

Viele tun sich schon mit dem Begriff Inklusion schwer. Das Miteinander von Behinderten und Nichtbehinderten, das Erleben des gemeinsamen Hobbys Angeln ist für die Fischerjugend Ochsenfurt schon lange kein Thema mehr. Ein Besuch am See.
Eine Gruppe junger Leute sitzt auf Klappstühlen oder auf der Wiese am Ufer des Angelsees. Über ein Dutzend Angelruten sind aufgestellt, die Schwimmer an den Angelschnüren dümpeln träge auf der spiegelnden Oberfläche des Sees. Die Sonne lacht vom nur leicht bewölkten Himmel, ein Pavillon mit Biertischgarnituren lädt zum Platz nehmen ein. Der Duft von frisch gegrilltem Steckerlfisch weht vom Grill herüber. Idylle pur in freier Natur.

Wir sind zu Gast bei der Fischerjugend des Sportfischervereins Ochsenfurt (SFV) und für die ist heute wieder einmal ein ganz besonderer Tag. Sie haben sich Gäste eingeladen und das nicht zum ersten Mal. Eine Gruppe junger Erwachsener der Lebenshilfe Würzburg sitzt ebenfalls mit am Ufer und hofft auf das Anglerglück. Jugendbetreuer Denis Herrlinger und Uschi Ferstl, bei der Lebenshilfe zuständig für die Organisation von Urlaubs- und Freizeitaktionen, sind mit ihren Schützlingen nach Sulzfeld gekommen. Die Idee, dass Behinderte und Nichtbehinderte gemeinsam ihrem Hobby, dem Angeln, nachgehen, hatte vor einiger Zeit der Jugendpfleger Carsten Pauli. Er rannte damit bei Ludwig Lenhart, dem Bezirksjugendleiter der Fischerjugend und Vorsitzendem des SFV Ochsenfurt, offene Türen ein. Bereits zum vierten Mal findet das gemeinsame Angeln statt und inzwischen gibt es bei der Lebenshilfe sogar eine eigene Anglergruppe, erzählen Lenhart und Ferstl. Für das, was die jungen Leute hier heute tun, gibt es ein großes Wort, das derzeit in aller Munde ist, nämlich Inklusion. „Was wir hier tun ist gelebte Inklusion“, sagt Lenhart stolz. Inklusion bedeutet nicht mehr und nicht weniger, als dass jeder Mensch die Möglichkeit erhält, sich vollständig und gleichberechtigt an allen gesellschaftlichen Prozessen zu beteiligen – und zwar von Anfang an und unabhängig von individuellen Fähigkeiten, ethnischer wie sozialer Herkunft, Geschlecht oder Alter. Womit sich die Politik und große Teile der Gesellschaft heute noch schwer tun, ist hier am Angelsee in Sulzfeld das Normalste der Welt. Man kennt sich, man hat Freundschaften geschlossen, hat sichtlich Freude am gemeinsamen Hobby. Wenn mal kein Fisch anbeißt, ist das auch nicht so schlimm, denn die Steckerlfisch auf dem Grill, die Jugendleiter Manfred Keupp fachmännisch zubereitet, sind den Teilnehmern sicher.

Im Bild zu sehen:
Von der Idee begeistert sind Ralf Limberg, Vorstandsmitglied des Bezirksjugendrings Unterfranken, der sich das Gemeinschaftprojekt von Lenhart erklären lässt und Bezirksrat Johannes Sitter (Gräfendorf), der die Idee von Anfang an unterstützt hat.
 

 Bild(er) und Text(e) von Ralf Weiskopf und Ludwig Lenhart


Vollversammlung mit Neuwahl 2014 beim Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V.
     

Neuwahl des Schatzmeisters und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Sportfischervereins Ochsenfurt und Umgebung e.V. in der Gaststätte Maininsel in Ochsenfurt.

Der Saal beginnt sich zu füllen...

Vorstand Ludwig Lenhart begrüßte die Mitglieder und hielt einen kurzen Jahres-
rückblick über die Aktivitäten der Vorstandschaft. Beim Fischerfest in
Sulzfeld sind wir wegen des schlechten Wetters mit einem blauen Auge davongekommen.
In Bühler wurde der dritte Angelteich ausgebaggert.

Gut angekommen sind die Aktionen der Fischerjugend mit der Lebenshilfe Würzburg, gemeinsam einen Tag am Wasser zu verbringen.  

Jugendleiter Manfred Keupp berichtete über die Aktionen der Jugendgruppe
im vergangenen Jahr. Der Fischbesatz in die Vereinsgewässer wurde von der Jugendgruppe durchgeführt. Die Teilnahme an der Reinigungsaktion Putz Munter vom Team Orange war obligatorisch.

Vorstandschaft von links: Jugendleiter Manfred Keupp, 2. Vorstand Heiko Schmidt, Schriftführer Heiko Drescher, Vorstand Ludwig Lenhart, scheidender Schatzmeister Michael Ifland, Arbeitsdienstleiter Eckehardt Bausch.


Die Goldene Verdienstnadel bekam Schriftführer Heiko Drescher aus Goßmannsdorf.
Die Silberne Verdienstnadel erhielt Viktor Jäger aus Uffenheim.
Die Bronzene Verdienstnadel erhielten Moritz Olbrich und Michael Eck aus
Ochsenfurt.

Ehrungen für Mitgliedschaft im Verein:
50 Jahre Franz Bock, 45 Jahre Arthur Gast und Rudolf Schmitt, 40 Jahre
Ferdinand Scheller, 35 Jahre Adolf Eck, Siegfried Nagel und Klaus Ziegler,
30 Jahre Hartmut Öder.


Nach Bildung des Wahlvorstandes, welcher aus Kai Falk und Heiko Drescher
bestand, wurden die Neuwahl des Schatzmeisters durchgeführt.
Nach langem Suchen erklärte sich Doris Lenhart als Kandidatin dafür bereit
und wurde einstimmig zur Schatzmeisterin gewählt.


Am Pfingstwochenende findet am Sulzfelder Baggersee wieder ein
Fischerfest statt.

Bild von links vorne:
Ehrenmitglied Ferdinand Scheller, Schriftführer Heiko Drescher, Rudolf Schmitt, Moritz Olbrich
Hinten von links: Hartmut Öder, Vorstand Ludwig Lenhart, Michael Eck und
Viktor Jäger 

 Bild(er) und Text(e) von Ludwig Lenhart


Fischerjugend des SFV-Ochsenfurt baut ein Insektenhotel 2013
     

Insektenhotel

Nach dem Motto "Wir können mehr als Angeln" haben die Jugendlichen vom SFV Ochsenfurt unter Anleitung von Jugendleiter Manfred Keupp ein Insektenhotel gebaut. Das Hotel steht zwischen Main und dem Sulzfelder Baggersee. Für das handwerkliche Geschick der Jugendlichen gab es ein dickes Lob vom  Bezirksjugendleiter Ludwig Lenhart. Nun können hier allerlei Insekten überwintern.


Bild von Doris Lenhart, Text von Ludwig Lenhart

Fischerjugend und Inklusion 2013
     

Gemeinsame Aktion der Fischerjugend und der Lebenshilfe Würzburg

Am Samstag fand am Sulzfelder Baggersee das dritte Treffen der Fischerjugend vom SFV Ochsenfurt mit der Lebenshilfe Würzburg statt. Betreuer Denis Herrlinger von der Lebenshilfe kam mit sieben seiner Schützlinge ans Wasser, wobei drei Teilnehmer nur an der Natur und der Gemeinschaft interessiert waren.

Mittlerweile ist es ein Treffen unter Freunden. Die Herzlichkeit, die von der Angelgruppe Lebenshilfe ausgeht, ist etwas, was in der heutigen Zeit leider verlorengegangen ist.

Die Idee stammt von Jugendpfleger Carsten Pauly, der in seiner Zeit bei der Lebenshilfe die Angelgruppe gegründet hat. Ihm fehlte nur noch ein Gastgeber mit einem Gewässer.

 

Bezirksjugendleiter Ludwig Lenhart, auch Vorstand vom SFV Ochsenfurt und Jugendleiter Manfred Keupp mit seinen Jugendlichen waren von dieser Idee sofort begeistert.

Im Vordergrund dieser Treffen steht die Gemeinschaft, miteinander einen Tag in der freien Natur zu verbringen, auch wenn es nicht immer gelingt, einen Fisch zu fangen.

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgte Manfred Keupp mit Grillbratwürsten, Steaks und Fischbrötchen.

Das nächste Treffen soll im Mai 2014 stattfinden. Dazu wird es frisch gegrillten Steckerlfisch geben. 

Viel Spaß hat unseren Gästen die Aktion gemacht, auch wenn kein Fisch gefangen wurde.

Tatkräftig wurden unsere Gäste von den Jugendlichen unterstützt.

In der freien Natur schmeckt das Essen noch mal so gut.

 Bild(er) und Text(e) von Ludwig Lenhart


Aktion in Bühler August 2013
     

Aus Zwei mach Eins
 


Viktor beginnt, den Damm zwischen den Teichen zu entfernen.

Die Ausbaggerung läuft.

Die erste Aktion ist gelaufen. Jetzt muss der See austrocknen, dann wird der Schlamm ausgebaggert und die Uferböschung hergerichtet.

Was wäre Bühler ohne unsere Pfleger, Günter hat die Anlage mit seinen Anpflanzungen zu einem Schmuckstück gemacht. Eduard hat die Baggerarbeiten "super" vorbereitet

Bild(er) und Text(e) von Ludwig Lenhart


Juli 2013
     

Königsangeln 2013 vom Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V.

Höhepunkt der Angelsaison 2013

Die Mitglieder vom SFV Ochsenfurt und Umgebung e.V. trafen sich am Sonntag, den 28.07.2013 zu ihrem alljährlichen Königsangeln am Sulzfelder Baggersee.

Um 6.30 Uhr fiel das Startsignal. Es wurden nur wenige Fische gefangen. Die erfolgreichen Angler fanden sich um 11.30 Uhr am Wiegeplatz ein. Vorstand Ludwig Lenhart und sein Stellvertreter Heiko Schmidt nahmen das Wiegen vor.

Bei den Erwachsenen brachte Gerd Haubner aus Frickenhausen den schwersten Fisch zur Waage, womit er Anglerkönig 2013 wurde.
 
Jugendkönig wurde dieses Jahr Daniel Mertins aus Martinsheim

 Die  Preisverleihung fand gleich im Anschluss am Gewässer statt.
Die Gewinner konnten sich schöne Sachpreise aussuchen.

Bestens versorgt wurden die Mitglieder von Festwirt Eberhardt Brandt.

Bild von links nach rechts:

Vorstand Ludwig Lenhart, Jugendleiter Manfred Keupp. Heiko Drescher mit Tochter Jana, Stefan Spitzig, Jugendkönig Daniel Mertins, Festwirt Eberhardt Brandt, König Gerd Haubner, Michael Winkler und 2. Vorstand Heiko Schmidt.

Bild(er) und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart


Fischerfest 2013
     

Blumen am Fischerfest des Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V.


Die Helfer gratulieren Festwirtin Helga Brandt am Fischerfest zu Ihrem Geburtstag.



Bild von Doris Lenhart

Vorstand Ludwig Lenhart überreicht Frau Rosemarie Haubner als Anerkennung für Ihre jahrelange Unterstützung beim Fischerfest in der Kuchenbar ein Blumengebinde.

Bild von Heiko Schmidt.


Januar 2013
     

Fischerjugend vom Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V. unter neuer Leitung

Manfred Keupp neuer Jugendleiter

Bei den Wahlen in der Jahreshauptversammlung wurde Manfred Keupp aus Rimpar zum 1. Jugendleiter und Mirco Albert aus Würzburg zum 2. Jugendleiter gewählt.

Beim ersten Treffen der Jugendgruppe übergab Vorstand Ludwig Lenhart die
Fischerjugendfahne an den neuen Jugendleiter.

Der Verein kann wieder neue Jugendliche aufnehmen.
Wer Interesse hat, kann sich auf der Homepage

www.sfv-ochsenfurt.de

informieren.




Juli 2012
     

Königsangeln 2012 vom Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V.

Höhepunkt der Angelsaison 2012

Die Mitglieder vom SFV Ochsenfurt und Umgebung e.V. trafen sich am Sonntag, den 29.07.2012 zu ihrem alljährlichen Königsangeln am Sulzfelder Baggersee.

Um 6.30 Uhr fiel das Startsignal. Bei schlechtem Wetter wurden nur wenige Fische gefangen. Die erfolgreichen Angler fanden sich um 11.30 Uhr am Wiegeplatz ein. Vorstand Ludwig Lenhart und sein Stellvertreter Heiko Schmidt nahmen das Wiegen vor.

Bei den Erwachsenen brachte Heiko Drescher aus Goßmannsdorf den schwersten Fisch, einen Karpfen mit 2080 gr. zur Waage, womit er Anglerkönig 2012 wurde.

Jugendkönig wurde dieses Jahr Fabian Franz aus Gelchsheim mit einem Karpfen von 2300 gr. Platz 1 belegte Lars Dietz.

Die Preisverleihung fand gleich im Anschluss am Gewässer statt. Die Gewinner konnten sich schöne Sachpreise aussuchen.

Bestens versorgt wurden die Mitglieder von Festwirt Eberhardt Brandt.
.

Bild von links nach rechts hinten:
Vorstand Ludwig Lenhart, Anglerkönig Heiko Drescher mit Tochter Jana, Jugendkönig Fabian Franz, 2. Jugendleiter Manfred Keupp und 2. Vorstand Heiko Schmidt. Vorne: Lars Dietz

Bild(er) und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart

 

Januar 2012
     

Vollversammlung mit Neuwahlen 2012
beim Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V.

Neuwahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshaupt- versammlung des Sportfischervereins Ochsenfurt und Umgebung e.V. in der Gaststätte Maininsel in Ochsenfurt.

Vorstand Ludwig Lenhart begrüßte die Mitglieder und hielt einen kurzen Jahres- rückblick über die Aktivitäten der Vorstandschaft. Der Pachtvertrag für den Segnitzer Baggersee konnte wieder verlängert werden. Das Fischerfest in Sulzfeld war ein voller Erfolg zum Wohle der Vereinskasse. Nach aktueller Mitgliedsliste kann der Verein wieder neue Mitglieder aufnehmen.

Jugendleiter Hannes Vogel berichtete über die Aktionen der Jugendgruppe im vergangenen Jahr. Der Fischbesatz in die Vereinsgewässer wurde von der Jugendgruppe durchgeführt. Die Teilnahme an der Reinigungsaktion Putz Munter vom Team Orange war obligatorisch.

Für Ihre Verdienste um den Verein wurden Eckehardt Bausch und Hans Grohmann zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Die Silberne Verdienstnadel bekamen Eberhard Brandt und Alexander Mertins. Die Goldene Verdienstnadel bekamen Gerd Haubner und Jakob Schuy.

Nach dem Kassenbericht und Kassenprüfbericht wurde der Vorstandschaft Ent- lastung erteilt.

Nach Bildung des Wahlvorstandes, welcher aus Kai Falk und Hannes Vogel bestand, wurden die Neuwahlen durchgeführt. Die neue Vorstandschaft bildet sich wie folgt:
1. Vorstand: Ludwig Lenhart, Marktbreit
2. Vorstand: Heiko Schmidt, Erlach
Schatzmeister: Michael Ifland, Würzburg
Schriftführer: Heiko Drescher, Goßmannsdorf
Beiräte: Seewart Richard Brandt und Alexander Mertins
Arbeitsdienstleiter: Eckehardt Bausch
Festwirtin: Helga Brandt

Am Pfingstwochenende findet am Sulzfelder Baggersee wieder ein Fischerfest statt.

Mit der Kartenausgabe ging die Jahreshauptversammlung zu Ende.

Bild der neuen Vorstandschaft von links:
Jugendleiter Hannes Vogel, Schriftführer Heiko Drescher, Festwirtin Helga Brandt, Vorstand Ludwig Lenhart 2. Reihe: 2. Jugendleiter Manfred Keupp, Arbeitsdienstleiter Eckehardt Bausch, Seewart Richard Brandt Hinten: Seewart Alexander Mertins, 2. Vorstand Heiko Schmidt, Schatzmeister Michael Ifland

Ehrungen und Mitgliedsjahre:
Vorne von links: Gold Gerd Haubner, Günter Konrad (30 Jahre), Ehrenmitglieder Eckehardt Bausch und Hans Grohmann, Vorstand Ludwig Lenhart Hinten: Silber Alexander Mertins, Franz Hess (50 Jahre), Hans-Werner Engel (30 Jahre), Joachim Kopinke (35 Jahre), Silber Eberhard Brandt und Gerd Höhn (35 Jahre).

Bild(er) und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart

 

Oktober 2011
     

60-Jahr-Feier vom Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V.

In diesem Jahr feierte der Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V. sein 60-jähriges Bestehen.

Der Verein wurde von 33 Gründungsmitgliedern am 22.01.1951 im Gasthaus Kaiser ins Leben gerufen.

Die Feier fand in der Mehrzweckhalle in Marktbreit am 29.10.2011 statt. Zahlreiche Ehrengäste, wie die stv. Landrätin Frau Schäfer, der Präsident vom Fischereiverband Dr. Peter Wondrak, die Bürgermeister von Marktbreit, Erich Hegwein mit Gattin und der Ochsenfurter Bürgermeister, Herr Friedrich, sowie das Ehepaar Gerstner aus Obervolkach nahmen teil.

Ein vorzügliches Fischbuffet von Michael Rohde aus Obernbreit begeisterte auch die Nicht-Fisch-Esser.

Höhepunkt der Veranstaltung war die Königsproklamation von Heiko Schmidt aus Erlach bei den Erwachsenen und Alexander Gerat aus Kitzingen bei der Jugend.

Für Ihre Verdienste um den Verein wurden Hans Grohmann aus Marktbreit und Eckehard Bausch aus Winterhausen zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Nach 10 Jahren fand wieder ein Damenkönigsangeln statt. Anglerkönigin wurde Irma Mertins aus Marktbreit.

In geselliger Runde mit Musik und Tanz ging die Veranstaltung spät in der Nacht zu Ende.

Die Anglerklönigin Irma Mertins Marktbreit und Vorstand Ludwig Lenhart

Die stv. Landrätin Frau Schäfer beim Damenkönigsangeln. Dahinter unsere Ehrengäste.

Die Preise für unsere Damen.

Bild(er) und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart

 

September 2011
     

Königsangeln 2011 vom Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V.
Höhepunkt der Angelsaison 2011

Die Mitglieder vom SFV Ochsenfurt und Umgebung e.V. trafen sich am Sonntag, den 11.09.2011 zu ihrem alljährlichen Königsangeln am Sulzfelder Baggersee.
Um 6.30 Uhr fiel das Startsignal. Trotz schönen Wetters wurden nur wenige Fische gefangen. Die erfolgreichen Angler fanden sich um 11.30 Uhr am Wiegeplatz ein. Vorstand Ludwig Lenhart und sein Stellvertreter Michael Winkler nahmen das Wiegen vor.

Bei den Erwachsenen brachte Heiko Schmidt aus Erlach den schwersten Fisch, einen Karpfen mit 2500 gr. zur Waage, womit er Anglerkönig 2011 wurde. Den ersten Platz belegte Gerd Haubner mit einem Karpfen von 1940 gr. , gefolgt von Heiko Drescher aus Goßmannsdorf mit einem Karpfen von 1800 gr..

Jugendkönig wurde dieses Jahr Alexander Gerat aus Kitzingen mit einem Karpfen von 2740 gr. . Platz 1 belegte Nils Herpich aus Würzburg, gefolgt von Sebastian Hansen aus Waldbüttelbrunn.

Die Preisverleihung fand gleich im Anschluss am Gewässer statt.
Die Gewinner konnten sich schöne Sachpreise aussuchen.
Die Könige werden bei der 60-Jahr-Feier am 29.10.2011 geehrt.

Bestens versorgt wurden die Mitglieder von der Festwirtin Helga Brandt.

Helga hat alle Hände voll zu tun, die Angler beißen besser als die Fische.

Ludwig und Michael beim Wiegen vom Königskarpfen von Heiko Schmidt.

Der Königskarpfen vom Jungangler Alexander Gerat.

Die Preisverteilung in vollem Gange.

Ein glücklicher Jungangler Alexander Gerat.

Die Sieger vom Königsfischen.
Bild von links nach rechts:
Vorstand Ludwig Lenhart, Gerd Haubner, Anglerkönig Heiko Schmidt, Jugendkönig Alexander Gerat, Michael Eck und 2. Jugendleiter Manfred Keupp, vorne kniend Heiko Drescher.

Bild(er) und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart

Mai 2011
     

Fischerfest in Sulzfeld 2011

Mit dem traditionellen Fischerfest an unserem Vereinsgewässer in Sulzfeld haben wir wieder einmal bewiesen: die Mühe hat sich gelohnt. Gutes Wetter, engagierte Helfer und zufriedene Besucher machten das Fischerfest perfekt!

Die Säulen vom Fischerfest Helga und Eckehardt

Die ersten Fische sind fertig

Fischbrötchen gefällig

Bier, Weizen oder Wein, kann auch ein Wasser sein!

Fest im vollem Gange

Schon geht’s wieder an den Abbau

Bild(er) und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart

 

April 2011
     

Eröffnung der Angelsaison 2011

Mit dem traditionellen Anangeln begann am Samstag für den Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V. das Angeljahr 2011. Um 8.00 Uhr fiel der Startschuss an der Teichanlage in Bühler. Bei strahlendem Sonnenschein waren viele Vereinsmitglieder am Wasser.

Um 11.30 Uhr nahm Vorstand Ludwig Lenhart das Wiegen vor. Den schwersten Fisch bei den Erwachsenen brachte Günter Konrad aus Thüngersheim, einen Karpfen mit 1450 Gramm, zur Waage. Bei den Junganglern hat Lars Dietz aus Prichsenstadt den schwersten Fisch gefangen und damit den Pokal bekommen.

Für das leibliche Wohl sorgte Festwirtin Helga Brandt.

Bild der erfolgreichen Teilnehmer von links nach rechts:
Jugendleiter Hannes Vogel, Lars Dietz, Günter Konrad und Vorstand Ludwig Lenhart

Bild(er) und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart

 

März 2011
     

Tag der Umwelt - Aufruf der Bezirksjugendleitung Unterfranken für eine saubere Landschaft

Am Tag der Umwelt 19.3.11 vom Fischereiverband Unterfranken nahm die Fischerjugend Ochsenfurt am Samstag im März an der Aktion PutzMunter teil. Organisator Michael Winkler, Bezirksjugendleiter Ludwig Lenhart sowie Jugendleiter Hannes Vogel und Manfred Keupp führten die Aktion mit den Jugendlichen durch. Das Sammelgebiet erstreckte sich wie im Vorjahr von der alten Mainbrücke in Kleinochsenfurt am Main entlang bis zur Staustufe Goßmannsdorf. In diesem Jahr hat das Hochwasser vom Main viel Unrat hinterlassen. Die Jugendlichen hatten alle Hände voll zu tun, den vielen Müll einzusammeln. Am Schluss bekam jeder Jugendliche eine Brotzeit und ein Getränk. Die Säcke wurden im Wertstoffhof Ochsenfurt angeliefert. Auch nächstes Jahr wollen die Jugendlichen wieder an dieser Aktion teilnehmen. Die einstimmige Meinung der Jugendlichen: für eine saubere Umwelt hat sich die Mühe gelohnt.


Bild(er) und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart

 

Februar 2011
     

Fischerjugend vom Sportfischerverein Ochsenfurt unter neuer Leitung

Hannes Vogel neuer Jugendleiter

Volker Schmidhuber legte aus beruflichen Gründen nach drei Jahren sein Amt als Jugendleiter vom Sportfischerverein Ochsenfurt nieder. Bei den Wahlen in der Jahreshauptversammlung wurde Hannes Vogel aus Würzburg zum 1. Jugendleiter und Manfred Keupp aus Rimpar zum 2. Jugendleiter gewählt. Beim ersten Treffen der Jugendgruppe übergab Volker Schmidhuber die Fischerjugendfahne an den neuen Jugendleiter. Vorstand Ludwig Lenhart bedankte sich bei Volker Schmidhuber für die geleistete Arbeit. Für ihre guten Leistungen bei den unterfränkischen Meisterschaften erhielten Kai Winkler und Simon Schmachtenberger Sachpreise. Simon wurde Meister im Wissenstest und Artenbestimmung. Mit der Gestaltung des Jahresprogramms ging das Treffen zu Ende.

Bild vorne von links: 2. Jugendleiter Manfred Keupp, 1. Jugendleiter Hannes Vogel, scheidender Jugendleiter Volker Schmidhuber und Vorstand Ludwig Lenhart. Dahinter die Fischerjugend.


Bild(er) und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart

 

Januar 2011
     

Vollversammlung mit Ehrungen beim Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V.

in der Sport-Gaststätte Main-Insel in Ochsenfurt.

Vorstand Ludwig Lenhart begrüßte die Mitglieder.

Nach einem Grußwort an den Verein und dem Gedenken an verstorbene Mitglieder führten Ludwig Lenhart und Michael Winkler die Ehrungen durch.

Für Ihre langjährige Treue zum Verein und zum Fischereiverband Unterfranken wurden folgende Mitglieder geehrt

für 45 Jahre: Hans Fernbach, Gerd Gast, Gerd Haubner und Richard Kaiser

für 35 Jahre: Gerhard Höhn und Helmut Sieber

für 30 Jahre: Michael Fuchs, Franz Josef Hering, Reinhard Schug, Ludwig Lenhart , Heribert Röser und Siegfried Scheder

für 25 Jahre: Udo Öder.

Für besondere Verdienste im Verein wurden Ehrennadeln verliehen

In Gold an: Ferdinand Scheller, Joachim Kopinke und Eckehard Bausch.

In Silber an: Helga Brandt, Doris Lenhart, Hans-Joachim Brandt, Volker Schmidhuber und Klaus Ziegler.

In Bronze an: Kai Winkler.

Für seinen Erfolg bei den Unterfränkischen Meisterschaften der Fischerjugend erhielt Simon Schmachtenberger eine Urkunde und einen Sachpreis.

In seinem Jahresbericht ging Vorstand Ludwig Lenhart auf den starken, altersbedingten Rückgang der Mitgliederzahlen ein. Hier will er sich um neue Mitglieder bemühen.

Nach dem Kassenbericht durch Sonja Ullmann und Entlastung der Vorstandschaft berichtete Jugendleiter Volker Schmidhuber über die Aktionen der Jugendgruppe. Bei der Aktion „Putz Munter“ beteiligte sich die Jugendgruppe unter Leitung von Michael Winkler. Die Teilnahme bei der unterfränkischen Meisterschaft brachte den Jugendlichen einen Meistertitel für Ochsenfurt. Ein weiterer Höhepunkt war die Teilnahme bei der Heldenaktion vom Kreisjugendring Würzburg.

Der Fischbesatz in die Vereinsgewässer wurde unter Leitung vom Vorstand von der Jugendgruppe durchgeführt.

Arbeitsdienstleiter Eckehard Bausch konnte über bessere Beteiligung bei den Arbeitsdiensten berichten. Bittet jedoch noch um mehr Unterstützung.

Mit der Kartenausgabe ging die Jahreshauptversammlung zu Ende.

Verdienstnadeln:
Vorne v. li. : Kai Winkler, Doris Lenhart, Helga Brandt
Hinten v.li.: Vorstand Ludwig Lenhart, Simon Schmachtenberger, Ferdinand Scheller, Eckehard Bausch, Hans-Joachim Brandt und Volker Schmidhuber

Ehrungen auch bei der Jugend

Doris und Helga

Bild(er) Michael Winkler und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart

 

Dezember 2010
     

Tauchaktion der DLRG im Segnitzer Baggersee

Die DLRG Jugend nutzt die Baggerseen vom SFV Ochsenfurt um ihre jährlichen Pflichtstunden machen zu können. Die Tauchstunden sind nötig, damit Sie Ihre Jugendlichen ausbilden dürfen. Im Gegenzug erkunden Sie den Gewässergrund für den SFV Ochsenfurt.

Ludwig begrüßt die Taucher von der DLRG Gerbrunn.

Die Taucher beim Vorbereiten.

Die Taucher in Aktion.

Bild(er) und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart

 

November 2010
     

Abangeln 2010

Gute Beteiligung der Mitglieder und auch gute Fänge.

Helga hat uns wie immer super versorgt.



Bild(er) und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart

 

 

November 2010
     

Fischbesatz 2010

Dies war der 18. Fischbesatz, den Ludwig mit der Jugendgruppe durchgeführt hat.
Der Fischbesatz ist ein fester Bestand in der Jugendarbeit und wird auch immer gewissenhaft und zuverlässig von den Jugendlichen erledigt.

Guter Einsatz der Jugendlichen.

Auch die kleinsten sind schon am Fisch interessiert.



Bild(er) und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart

 

November 2010
     

Zuchtteich in Bühler wird abgelassen

Zuchtteich in Bühler wird abgelassen, die Fische kommen nach Segnitz und auch in Bühler werden welche eingesetzt.

Der Mönch wird wieder geschlossen.

Die Fische werden verladen.

Bei der Arbeit.

Fische auf dem Weg von Bühler nach Segnitz.



Bild(er) und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart


September 2010
     

Helden der Fischerjugend

Im Teil Zwei der Heldenveranstaltung vom Kreisjugendring Würzburg widmete sich die Fischerjugend vom SFV Ochsenfurt dem Einlaufbereich des Schafsbaches in Goßmannsdorf in den Main. Unter Leitung von Jugendleiter Volker Schmidhuber und Bezirksjugendleiter Ludwig Lenhart ging es ans Werk. Bei der sehr feuchten Angelegenheit, es hat den ganzen Tag geregnet, wurde der Einlaufbereich von allem möglichem Unrat gesäubert. Jede Menge Totholz musste aus dem Bachbett entfernt werden. Der verkrustete und verhärtete Gewässerboden wurde 30cm ausgegraben.
Drei Tonnen Kies schleppten die Jugendlichen in Eimern an das Gewässer. Dann wurde der Kies auf den Gewässergrund aufgebracht. Nun sind hier im Einlaufbereich die Voraussetzungen zum Ablaichen für die Kieslaicher Bachforelle und Nase wieder geschaffen. Bestens versorgt vom Kreisjugendring haben die fleißigen Jungfischer die Aktion erfolgreich abgeschlossen.

Der Bach wird gereinigt.

Ein Kiesbett entsteht.

Einbringen vom Kies.

Auch Helden haben Hunger „Mahlzeit“.




Ende der Aktion: ein Laichplatz wurde geschaffen, der Zugang zum Main ist wieder frei.

Bild(er) und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart

 

September 2010
     

Königsangeln 2010

Höhepunkt der Angelsaison 2010

Die Mitglieder vom SFV Ochsenfurt und Umgebung e.V. trafen sich am Sonntag, den 12.09.2010 zu ihrem alljährlichen Königsangeln am Sulzfelder Baggersee.

Um 6.30 Uhr fiel das Startsignal. Trotz schönen Wetters wurden nur wenige Fische gefangen. Die erfolgreichen Angler fanden sich um 11.30 Uhr am Wiegeplatz ein. Vorstand Ludwig Lenhart und sein Stellvertreter Michael Winkler nahmen das Wiegen vor.

Bei den Erwachsenen brachte Andreas Kümmeth aus Ochsenfurt den schwersten Fisch, einen Karpfen mit 3350 gr. zur Waage, womit er Anglerkönig 2010 wurde. Den ersten Platz belegte Bernd Pfeuffer aus Obernbreit mit einem Karpfen von 3000 gr. , gefolgt von Franz-Werner Engel aus Segnitz mit einem Karpfen von 2860 gr..

Jugendkönig wurde dieses Jahr Daniel Mertins aus Martinsheim mit einem Karpfen von 4170 gr. . Platz 1 belegte Andreas Winkler aus Ochsenfurt mit einem Karpfen mit 2540 gr. , gefolgt von Julian Krause aus Winterhausen und Maximilian Siegl aus Rimpar.

Die Königsproklamation fand gleich im Anschluss am Gewässer statt. Die Gewinner konnten sich schöne Sachpreise aussuchen.

Bestens versorgt wurden die Mitglieder von der Festwirtin Helga Brandt.

Anglerkönig Andreas Kümmeth.

Jugendkönig Daniel Mertins.

Bild von links nach rechts hinten:
Vorstand Ludwig Lenhart, Bernd Pfeuffer, Anglerkönig Andreas Kümmeth , Andreas Winkler, Franz-Werner Engel, Maximilian Siegl . Vorne : Julian Krause, Jugendkönig Daniel Mertins, Festwirtin Helga Brandt.

Helga hat uns (wie immer) super versorgt.


Bild(er) und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart

 

September 2010
     

Ferienaktion mit den Pfadfindern

Volker mit einem Trupp der Pfadfinder beim Schnupperangeln.

Ludwig mit Pfadfinder im Infostand.

Einweisung zur Biologischen Gewässeruntersuchung.

Bild(er) und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart

 

August 2010
     

Hochzeit von Heiko und Ines Drescher

Bilder sagen mehr als Worte.......

Eine Abordnung vom SFV steht Spalier zur Hochzeit von unserem Schriftführer Heiko und seiner Frau Ines Drescher.

Das Brautpaar verlässt die Kirche.

Ludwig wünscht im Namen des Vereins alles Gute und überreicht ein Geschenk. Ludwig wünschte vom Brautpaar, auch für Nachwuchs in unsere Jugendgruppe zu sorgen.

Das glückliche Paar.

Für das gute Wetter zur Hochzeit haben wir unsere guten Beziehungen zu Petrus eingesetzt, der uns nach dem vielen Regen reichlich Sonnenschein zur Feier sandte.

 

April 2010
     

Eröffnung der Angelsaison 2010

Mit dem traditionellen Anangeln begann am Samstag für den Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V. das Angeljahr 2010. Um 8.00 Uhr fiel der Startschuss an der Teichanlage in Bühler. Bei strahlendem Sonnenschein waren viele Vereinsmitglieder am Wasser.

Um 11.30 Uhr nahmen Vorstand Ludwig Lenhart und 2. Vorstand Michael Winkler das Wiegen vor.

Den schwersten Fisch bei den Erwachsenen brachte Edgar Röllinger aus Tiefenstockheim ,einen Karpfen mit 1650 Gramm, zur Waage. Bei den Junganglern hat Lars Dietz aus Prichsenstadt einen Karpfen mit 1250 Gramm gefangen und damit den Pokal bekommen.

Für das leibliche Wohl sorgte Festwirtin Helga Brandt.

Bild der erfolgreichen Teilnehmer von links nach rechts:
Jugendleiter Volker Schmidhuber, Lars Dietz, Edgar Röllinger und Vorstand Ludwig Lenhart

Bild(er) und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart

 

April 2010
     

Aufruf der Bezirksjugendleitung Unterfranken für eine saubere Landschaft

Am Tag der Umwelt der Fischerjugend Unterfranken nahm die Fischerjugend Ochsenfurt am Samstag 27.03. an der Aktion putz-munter teil.

Organisator Michael Winkler und Doris Lenhart führten die Aktion mit den Jugendlichen durch. Das Sammelgebiet erstreckte sich wie im Vorjahr von der alten Mainbrücke in Kleinochsenfurt am Main entlang bis zur Staustufe Goßmannsdorf. Erfreulich war, dass in diesem Jahr der Müll um die Hälfte abgenommen hatte.

Von einer interessierten Passantin bekamen die Jugendlichen eine Brotzeit und ein Getränk spendiert.

Die Säcke wurden im Wertstoffhof Ochsenfurt angeliefert. Auch nächstes Jahr wollen die Jugendlichen wieder an dieser Aktion teilnehmen.

Die einstimmige Meinung der Jugendlichen: für eine saubere Umwelt hat sich die Mühe gelohnt.

Noch sind die Säcke leer.

Der Lohn für die Arbeit, Mahlzeit!

Bild(er) und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart

 

Januar 2010
     

Vollversammlung mit Ehrungen beim Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V.

Ehrungen durch Präsident Dr. Wondrak standen im Mittelpunkt der Jahreshaupt- versammlung des Sportfischervereins Ochsenfurt und Umgebung e.V. in der Sport-Gaststätte Main-Insel in Ochsenfurt.

Vorstand Ludwig Lenhart begrüßte die Mitglieder, den Präsident vom Fischereiverband Unterfranken, Herrn Dr. Wondrak und Kreisbeauftragten Herrn Walter Seeg.

Nach einem Grußwort an den Verein führte der Präsident Dr. Wondrak die Ehrungen durch.

Für Ihre langjährige Treue zum Verein und zum Fischereiverband Unterfranken wurden folgende Mitglieder geehrt:
für 50 Jahre: Gerhard Seiler, Eichelsee für 50 Jahre: Bernhard Seeger, Sulzfeld
für 45 Jahre: Hans Grohmann, Marktbreit
für 45 Jahre: Erwin Stellwag, Fuchsstadt
für 40 Jahre: Edgar Issing, Hettstadt
für 40 Jahre: Karl Vollgärtner, Tiefenstockheim
für 40 Jahre: Karl-Heinz Krämer, Ochsenfurt
für 35 Jahre: Edgar Röllinger, Tiefenstockheim
für 35 Jahre: Hans Hofmann, Goßmannsdorf
für 25 Jahre: Roland Kolb, Würzburg
für 25 Jahre: Franz Ruhl, Tiefenstockheim
für 25 Jahre: Norbert Ruckert, Sommerhausen

Für besondere Verdienste im Verein wurden Ehrennadeln verliehen an:
Edgar Röllinger, Tiefenstockheim - Gold
Thomas Pfeuffer, Obernbreit - Silber
Eckehard Bausch, Winterhausen - Silber
Heiko Drescher, Goßmannsdorf - Silber
Toni Werr, Giebelstadt - Silber
Richard Brandt, Rimpar - Silber
Michael Winkler, Ochsenfurt - Silber

Für Ihre Erfolge bei den Unterfränkischen Meisterschaft der Fischerjugend erhielten Sebastian König und Kai Winkler Sachpreise.

Nach dem Kassenbericht durch Sonja Ullmann und Entlastung der Vorstandschaft berichtete Vorstand Ludwig Lenhart über die Aktivitäten im Verein.

Jugendleiter Volker Schmidhuber berichtete über die Aktionen der Jugendgruppe im vergangenen Jahr. Bei der Aktion „Putz Munter“ beteiligte sich die Jugendgruppe unter Leitung von Michael Winkler. Die Teilnahme bei der unterfränkischen Meisterschaft brachte den Jugendlichen zwei Meistertitel für Ochsenfurt. Der Fischbesatz in die Vereinsgewässer wurde unter Leitung vom Vorstand von der Jugendgruppe durchgeführt.

Arbeitsdienstleiter Eckehard Bausch konnte über bessere Beteiligung bei den Arbeitsdiensten berichten. Bittet jedoch noch um mehr Unterstützung.

Vorstand Ludwig Lenhart bedankte sich bei den langjährigen Mitgliedern und gab einen Überblick über die Mitgliedszahlen. So sind die Aktiven in den letzten acht Jahren um 80 Mitglieder zurückgegangen. Derzeit hat der Verein noch mit Passiven und Jugend 153 Mitglieder. Somit ist der Verein wieder in der Lage, 20 neue Mitglieder aufzunehmen. Dieses Jahr soll auch wieder ein Fischerfest stattfinden.

Mit der Kartenausgabe ging die Jahreshauptversammlung zu Ende.

Langjährigen Mitglieder: Vorne v. li.: Vorstand Ludwig Lenhart, Bernhard Seeger, Gerhard Seiler, Karl Vollgärtner, Hinten v.links: Edgar Röllinger, Hans Grohmann, Erwin Stellwag, Edgar Issing, Norbert Ruckert, Präsident Dr. Wondrak

Verdienstnadeln: Vorne v. li. : Vorstand Ludwig Lenhart, Heiko Drescher, Michael Winkler,
Hinten v. li: Edgar Röllinger, Richard Brandt, Toni Werr und Präsident Dr. Wondrak.

Bild(er) und Text(e) von Doris und Ludwig Lenhart


September 2009
     

Königsangeln 2009, Höhepunkt der Angelsaison 2009

Die Mitglieder vom SFV Ochsenfurt und Umgebung e.V. trafen sich am Samstag, den 12.09.2009 zu ihrem alljährlichen Königsangeln am Sulzfelder Baggersee.
Um 6.30 Uhr fiel das Startsignal. Bei herbstlichem Wetter wurden viele schöne Fische gefangen. Die erfolgreichen Angler fanden sich um 11.30 Uhr am Wiegeplatz ein. Vorstand Ludwig Lenhart und sein Stellvertreter Michael Winkler nahmen das Wiegen vor.

Bei den Erwachsenen brachte Bernd Pfeuffer aus Obernbreit den schwersten Fisch, einen Karpfen mit 7590 gr. zur Waage, womit er Anglerkönig 2009 wurde. Den ersten Platz belegte Michael Winkler aus Ochsenfurt mit einem Karpfen von 3260 gr. , gefolgt von Alexander Mertins aus Marktbreit mit einem Karpfen von 2980 gr..

Jugendkönig wurde dieses Jahr Sebastian König aus Winterhausen mit einem Karpfen von 2430 gr. . Platz 1 belegte Fabian Franz aus Gelchsheim mit einem Karpfen mit 2160 gr. , gefolgt von Christoph Scholder aus Würzburg mit einem 1750 gr. Karpfen.

Die Königsproklamation fand gleich im Anschluss am Gewässer statt. Die Gewinner konnten sich schöne Sachpreise aussuchen.

Bestens versorgt wurden die Mitglieder von der Festwirtin Helga Brandt.

ein abgekämpfter (erfolgloser) Schriftführer

Bestens versorgt von Helga

Der Königskarpfen verursacht Schnurgewirr

Gute Stimmung und Gespräche am Wasser

der Königskarpfen mit 7590 gr.

die Sieger
Bild von links nach rechts:
Vorstand Ludwig Lenhart, Fabian Franz, Alexander Mertins, Jugendkönig Sebastian König, Hans Herborn, Anglerkönig Bernd Pfeuffer, 2. Vorstand Michael Winkler und Günther Krause. Vorne : Lars Dietz.

Bild(er) und Text von Doris und Ludwig Lenhart

 

April 2009
     

Wallertauchen

Die DLRG Gerbrunn, unter der Leitung von Reiner Räder, war im Sulzfelder Baggersee und hat begonnen, nach den Wallern zu tauchen. Weitere Tauchgänge werden folgen.
Ergebnisse erfahren Sie bald hier!

 

Eröffnung der Angelsaison 2009

Mit dem traditionellen Anangeln begann am Samstag für den Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V. das Angeljahr 2009. Um 8.00 Uhr fiel der Startschuss an der Teichanlage in Bühler. Trotz schlechten Wetters waren viele Vereinsmitglieder am Wasser. Um 11.30 Uhr nahmen Vorstand Ludwig Lenhart und 2. Vorstand Michael Winkler das Wiegen vor.

Bei den Erwachsenen brachte
Günther Krause aus Winterhausen einen Karpfen mit 2710 Gramm, den schwersten Fisch, zur Waage.
Auf Platz 2 kam Thomas Pfeuffer aus Segnitz, ebenfalls mit einem Karpfen von 1750 Gramm.
Bei den Junganglern gab es zwei erste Plätze, jeweils einen Karpfen mit 1220 Gramm, gefangen von Daniel König aus Winterhausen und Fabian Franz aus Gelchsheim.
Für das leibliche Wohl sorgte Festwirtin Helga Brandt.
Bild der erfolgreichen Teilnehmer Vorne von links: Daniel König und Günther Krause
Hinten von Links: Sebastian König, Fabian Franz, Thomas Pfeuffer und Vorstand Ludwig Lenhart



Bild(er) und Text von Doris und Ludwig Lenhart


März 2009
     

Reinigungsaktion der Fischerjugend Ochsenfurt

Weniger Müll als im letzten

Jahr Am Tag der Umwelt vom Fischereiverband Unterfranken nahm die Fischerjugend Ochsenfurt am Samstag an der Aktion PutzMunter teil.
Organisator Michael Winkler, Bezirksjugendleiter Ludwig Lenhart sowie Jugendleiter Volker Schmidhuber führten die Aktion mit den Jugendlichen durch.
Das Sammelgebiet erstreckte sich wie im Vorjahr von der alten Mainbrücke in Kleinochsenfurt bis zur Staustufe Goßmannsdorf.
Erfreulich war, dass in diesem Jahr der Müll um die Hälfte abgenommen hatte.
Am Schluss bekam jeder Jugendliche eine Brotzeit und ein Getränk. Die Säcke wurden im Wertstoffhof Ochsenfurt angeliefert.
Auch nächstes Jahr wollen die Jugendlichen wieder an dieser Aktion teilnehmen.

Bild(er) und Text von Doris und Ludwig Lenhart

 

Februar 2009
     

Arbeitsdienst am 7. Februar in Sulzfeld

Der Arbeitsdienst in Sulzfeld ist gut gelaufen, viele arbeitswillige Mitglieder haben dafür gesorgt, dass wir wieder mehr Angelplätze am Wasser haben.
Auch die Jugend war gut vertreten und hat fleißig mitgearbeitet.




Bild(er) und Text von Doris und Ludwig Lenhart

 

Januar 2009
     

Arbeitsdienst am 31. Januar in Segnitz

Die Mitglieder haben vollen Arbeitseinsatz am Segnitzer Baggersee gezeigt. Eine Leistung, die volle Anerkennung verdient. Auch unser Verpächter Herr Wüfert konnte sich von unserem Einsatz überzeugen und war auch sehr erfreut darüber.




Bild und Text von Doris Lenhart

 

Januar 2009
     

Vollversammlung mit außerordentlichen Neuwahlen beim
Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V.

Neuwahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshaupt- versammlung des Sportfischervereins Ochsenfurt und Umgebung e.V. in der Sport-Gaststätte in Gossmannsdorf .
Michael Winkler begrüßte die Mitglieder und hielt einen kurzen
Jahresrückblick über die Aktivitäten des Vorstands.
Zweiter Vorstand Richard Brandt beklagte die mangelnde Teilnahme der Mitglieder bei den Arbeitsdiensten an den Vereinsgewässern und das unkollegiale Verhalten mancher Mitglieder.

Jugendleiter Volker Schmidhuber berichtete über die Aktionen der Jugendgruppe im vergangenen Jahr. Die Teilnahme bei der unterfränkischen Meisterschaft brachte den Jugendlichen einen Meistertitel für Ochsenfurt. Der Fischbesatz in die Vereinsgewässer wurde von der Jugendgruppe durchgeführt.

Folgende Ehrungen wurden anschließend durchgeführt:
für 45 Jahre: Franz Bock, Ochsenfurt
für 40 Jahre: Rudolf Schmitt aus Würzburg und Edgar Issing aus Hettstadt
für 35 Jahre: Ferdinand Scheller, Tiefenstockheim für
30 Jahre: Hans-Joachim Brandt aus Würzburg, Klaus Ziegler aus Kitzingen, Siegfried Nagel aus Rottendorf, Jakob Schuy aus Höttingen und Willi Oswesny aus Allersheim.
für 25 Jahre: Hartmut Öder aus Frickenhausen und Franz Stöhr aus Würzburg
für 20 Jahre: Michael Gerbig, Frickenhausen und Herrmann Schenk aus Eibelstadt

Nach dem Kassenbericht und Kassenprüfbericht wurde der Vorstandschaft Entlastung erteilt.

Nach Bildung des Wahlvorstandes, welcher aus Bernd Pfeuffer und Holger Brandt bestand, wurden die Neuwahlen durchgeführt.

Die neue Vorstandschaft bildet sich wie folgt:
1. Vorstand: Ludwig Lenhart, Marktbreit
2. Vorstand: Michael Winkler, Ochsenfurt
Schatzmeisterin: Sonja Ullmann, Eichelsee
Schriftführer: Heiko Drescher, Goßmannsdorf
1. Jugendleiter: Volker Schmidhuber, Goßmannsdorf
2. Jugendleiter: Hannes Vogel, Würzburg
Beiräte:
Arbeitsdienstleiter: Eckehardt Bausch,
Seewart: Helmuth Hein,
Festwirt: Eberhard Brandt

Der neue Vorstand Ludwig Lenhart bedankte sich bei den langjährigen Mitgliedern und gab einen Überblick über die Rechte und Pflichten des Vereins. Die Versammlung forderte er auf, den Verein bei seinen Aufgaben zu unterstützen.
Mit der Kartenausgabe ging die Jahreshauptversammlung zu Ende.



Bild der neuen Vorstandschaft von links:
2.Vorstand Michael Winkler,
Vorstand Ludwig Lenhart,
Volker Schmidhuber
hinten: Hannes Vogel,
Sonja Ullmann,
Heiko Drescher

Bild und Text von Doris Lenhart

 

Oktober 2008
     

Video über die Entstehung eines eigenen Gewässers

 

Video von Richard Brandt

 

September 2008
     

Königsangeln 2008
vom Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V.

Höhepunkt der Angelsaison 2008

Die Mitglieder vom SFV Ochsenfurt und Umgebung e.V. trafen sich am Samstag, den 13.09.2008 zu ihrem alljährlichen Königsangeln am Sulzfelder Baggersee.
Um 6.30 Uhr fiel der Startschuß . Trotz schlechtem Wetter wurden viele schöne Fische gefangen. Die erfolgreichen Angler fanden sich um 11.30 Uhr am Wiegeplatz ein. 1. Vorstand Michael Winkler und Jungangler Bernd Pfeuffer nahmen das Wiegen vor.

Bei den Erwachsenen brachte Gerd Haubner aus Frickenhausen den schwersten Fisch, einen Karpfen mit 2350 gr. zur Waage, womit er Anglerkönig 2008 wurde. Den ersten Platz belegte Heiko Drescher aus Goßmannsdorf mit einem Karpfen von 2100 gr. , gefolgt von Alexander Ellers aus Ochsenfurt mit einem Karpfen von 1750 gr..

Jugendkönig wurde dieses Jahr Sebastian Hansen aus Waldbüttelbrunn mit einem Karpfen von 1850 gr. . Platz 1 belegte Christoph Scholder aus Würzburg mit einem Karpfen mit 1700 gr. , gefolgt von Maximilian Krückel mit einem 1450 gr. Karpfen aus Würzburg.

Die Königsproklamation fand gleich im Anschluss am Gewässer statt. Die Gewinner konnten sich schöne Sachpreise aussuchen.

Bericht und Bild von Ludwig und Doris Lenhart

Hinten von links:Vorstand Michael Winkler, Anglerkönig Gerd Haubner, Jugendkönig Sebastian Hansen, Alexander Ellers und Heiko Drescher.
Vorne von links: Nils Herbig, Maximilian Krückel und Christoph Scholder.

 

April 2008
     

Anangeln in Bühler

Ergebnis vom Anangeln im April 2008.

1. Platz Erwachsene Thomas Schneider mit einer Forelle mit 550gr.
1. Platz Jugend Kai Winkler mit einem Karpfen mit 800 gr.

Zum Wiegen sind leider keine weiteren Erwachsenen erschienen ( Hr. Schneider wurde zwangsweise von uns zum Wiegen verurteilt, da er mit seiner grossen Forelle vorbei kam ) Kai hat seinen Karpfen im kleine See gefangen, zweiter wurde Mirco Albert mit einer Forelle von 800 gr. auch aus dem kleinen See. Ein weiterer Jugendlicher hatte zwar einen größeren Karpfen, den hat er aber nicht selbst gefangen, sondern von Günther Konrad bekommen der ihn nicht wollte.


 

März 2008
     

Aktion "PutzMunter"

Am 8.3. traf sich unsere Jugendgruppe zur Aktion PutzMunter des Landkreises Würzburg am Norma Parkplatz in Kleinochsenfurt. Unser diesjähriges Sammelgebiet ersteckte sich entlang des Mains am Radweg von der alten Mainbrücke bis zur Ortsgrenze Kleinochsenfurt. Die Jugendlichen sammelten allen Unrat (viele Schnapsflaschen) entlang des Weges und des Ufers incl. der Hinterlassenschaften eines Obdachlosen (unter der Brücke) ein. Der Müll wurde dann durch den Vorstand am örtlichen Wertstoffhof entsorgt. Dabei wurde der Parkplatz (Treffpunkt) gleich mitgereinigt. Dies gefiel einem wöchentlich anwesenden Händler so gut, daß er den Jugendlichen zum Abschied jedem einen Wiener spendierte.

Bericht und Bild von Ludwig und Doris Lenhart

 

Januar 2008
     

Übergabe der Jugendarbeit

Da Ludwig Lenhart als Vorsitzender der Unterfränkischen Fischerjugend nicht mehr genügend Zeit für die Jugendgruppe findet, gab er nach 15 Jahren Jugendarbeit die Jugendgruppe des Sportfischervereins Ochsenfurt an Jugendleiter Volker Schmidhuber, in jüngere Hände ab.

Bericht und Bild von Ludwig und Doris Lenhart

 

Neuwahlen und Ehrungen

 

Neuwahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Sportfischervereins Ochsenfurt und Umgebung e.V. in der Sport-Gaststätte in Gossmannsdorf.

Michael Winkler begrüßte die Mitglieder und hielt einen kurzen Jahresrückblick über die Aktivitäten der Vorstandschaft. Mit der Jugend führte Vorstand Michael Winkler im Frühjahr eine Flursäuberung und einen Arbeitsdienst um den Sulzfelder See durch.

Jugendleiter Ludwig Lenhart berichtete über die Aktionen der Jugendgruppe im vergangenen Jahr. Die Teilnahme bei der unterfränkischen Meisterschaft brachte den Jugendlichen drei Meistertitel für Ochsenfurt. Bei der Aktion „Drei Tage Zeit für Helden“ führten die Jugendlichen Bachrenaturierungsarbeiten am Goßmannsdorfer Bach durch. Hier werden noch weitere Aktionen folgen. Die Fahrt auf die Insel Fehmarn und zwei Tage Hochseefischen fanden wieder großen Anklang. Der Fischbesatz in die Vereinsgewässer wurde von der Jugendgruppe durchgeführt.

Für Ihre Verdienste um den Verein wurden Eduard Seufert und Günther Konrad zu Ehrenmitgliedern ernannt. Die Silberne Ehrennadel für 25 Jahre Treue bekamen Paul Dixon und Hans Peter Rechter. Die Goldene Ehrennadel für 40 Jahre Treue bekamen Alfons Mark und Hermann Storner.

Nach dem Kassenbericht und Kassenprüfbericht wurde der Vorstandschaft Entlastung erteilt. Nach Bildung des Wahlvorstandes, welcher aus Bernd Pfeuffer und Kai Falk bestand, wurden die Neuwahlen durchgeführt.
Die neue Vorstandschaft bildet sich wie folgt:
1. Vorstand: Michael Winkler, Ochsenfurt
2. Vorstand: Richard Brandt, Rimpar
Schatzmeister: Anton Werr, Giebelstadt
Schriftführer: Heiko Drescher, Goßmannsdorf
1. Jugendleiter: Volker Schmidhuber, Goßmannsdorf
2. Jugendleiter: Ludwig Lenhart, Marktbreit
Beiräte: Seewart Wolfgang Bock, stv.Seewart Dieter Ruhl
Arbeitsdienstleiter: Eckehardt Bausch, stv. Heiko Brandt
Festwirt: Eberhard Brandt

Mit der Kartenausgabe ging die Jahreshauptversammlung zu Ende.

Bild der neuen Vorstandschaft von links: Vorstand Michael Winkler, Eckehardt Bausch, Ludwig Lenhart,hinten: Eberhard Brandt, Richard Brandt, Volker Schmidhuber und Heiko Drescher. Auf dem Bild fehlen Anton Werr, Wolfgang Bock,Dieter Ruhl und Heiko Brandt.



Bericht und Bild von Ludwig und Doris Lenhart

 

Königsangeln am 15.09.2007
     

Höhepunkt der Angelsaison 2007

Die Mitglieder vom SFV Ochsenfurt und Umgebung e.V. trafen sich am Samstag, den 15.09.2007 zu ihrem alljährlichen Königsangeln am Sulzfelder Baggersee.

Um 6.30 Uhr fiel der Startschuß . Trotz herrlichem Sonnenschein wurden nur wenige Fische gefangen. Die erfolgreichen Angler fanden sich um 11.30 Uhr am Wiegeplatz ein. 1. Vorstand Michael Winkler und Schriftführer Heiko Drescher nahmen das Wiegen vor.

Bei den Erwachsenen brachte Alexander Mertins aus Seinsheim den schwersten Fisch, einen Karpfen mit 2450 gr. zur Waage, womit er Anglerkönig 2007 wurde. Den ersten Platz belegte Hans Herborn aus Gaukönigshofen mit einem Karpfen von 1750 gr., gefolgt von Lothar Dahse aus Estenfeld mit einem Karpfen von 1550 gr.

Jugendkönig wurde dieses Jahr Andreas Winkler aus Ochsenfurt. Platz 1 belegte Kai Winkler ebenfalls aus Ochsenfurt, gefolgt von Mirco Albert aus Würzburg.

Die Königsproklamation fand gleich im Anschluss am Gewässer statt.
Die Gewinner konnten sich schöne Sachpreise aussuchen.

Für das leibliche Wohl sorgte Vorstand Michael Winkler.

Bild vorne von links:
Mirco Albert, Kai Winkler und Lothar Dahse

Bild hinten von links:
Jugendleiter Ludwig Lenhart, Gerd Haubner, Jugendkönig Andreas Winkler, König Alexander Mertins, Hans Herborn und Vorstand Michael Winkler.


Bericht und Bild von Ludwig und Doris Lenhart

 

Anangeln am 21.04.2007
     

Wertung vom Anangeln

Jugend
1. Sebastian König mit Karpfen 1500 g.
2. Euris Karpfen 1250 g.
3. Maxi Karpfen 1000 g.

Erwachsene
1.
Wolfgang Bock Karpfen 1750 g.
2. Günter Krause Karpfen 1250 g.


Bild von Michael Winkler

 

Tag der Umwelt am 24.03.2007
     

Am Samstag, den 24.03.2007 rief der Fischereiverband Unterfranken seine Mitgliedsvereine und Jugendgruppen zum Tag der Umwelt auf. In ganz Unterfranken fanden Reinigungsaktionen statt. Hier die Fischerjugend Ochsenfurt, die die Mainlände zwischen Segnitz und Frickenhausen säuberten. Überrascht waren alle von dem vielen Müll, der von Zeitgenossen achtlos in die Landschaft geworfen wurde. Von der Wodkaflasche bis zur Kinderwindel war alles zu finden! Dies war ein Einsatz für eine saubere Umwelt.

Bericht von Ludwig und Doris Lenhart


Auf dem Bild links: Vorstand Michael Winkler, rechts: Bezirksjugendleiter Ludwig Lenhart mit Junganglern.

Bild von Doris Lenhart

 

Jahreshauptversammlung 2007
     

Jahreshauptversammlung und Ehrungen beim Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V.

Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft
von Herrn Richard Neeser aus Ochsenfurt

Am vergangenen Sonntag begrüßte Vorstand Michael Winkler die Mitglieder vom SFV Ochsenfurt
und Umgebung e.V. zur Jahreshauptversammlung im Sportheim Goßmannsdorf.
Nach Verlesung und Genehmigung des Protokolles der Jahreshauptversammlung 2006
trug Vorstand Michael Winkler seinen Jahresbericht vor.
Themen waren Anangeln, Königsfischen, Fischerfest und Arbeitsdienst mit der Jugendgruppe.
Danach wandte sich der 2. Vorstand Richard Brandt an die Vollversammlung.
Er appellierte an die Mitglieder, den Verein nicht im Stich zu lassen.
So waren die Arbeitsdienste sehr schlecht besucht.
Auch beim Fischerfest ließ die Beteiligung zu wünschen übrig.
Als nächster Punkt folgten die Ehrungen. Die Silberne Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten:
Franz-Werner Engel aus Segnitz,
Günter Kistner aus Frickenhausen,
Dieter Dürr aus Winterhausen und
Heinz Scheder aus Ochsenfurt.
Einen Bocksbeutel für 30 Jahre bekamen
Joachim Kopinke aus Winterhausen,
Horst Trigatti und Herbert Laskowski aus Würzburg.
Die Goldene Ehrennadel für 40 Jahre erhielt
Georg Dürr aus Winterhausen.
45 Jahre dabei sind
Heinz Bauer aus Goßmannsdorf,
Franz Hess aus Kleinochsenfurt und
Hans Engel aus Tiefenstockheim.
Die besondere Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielt Fritz Neeser aus Ochsenfurt.
Nach Kassenbericht und Kassenprüfbericht mit Entlastung folgte der Jahresbericht von Jugendleiter Ludwig Lenhart. Besonders hervorzuheben war das gute Abschneiden bei den Unterfränkischen Meisterschaften in Hammelburg. Sonja Ullmann aus Eichelsee belegte bei den Mädchen den ersten Platz und qualifizierte sich damit für die Bayerischen Meisterschaften in Nersingen, wo sie den dritten Platz bei den Mädchen belegte. Christian Götz aus Gollhofen wurde Unterfränkischer Knotenmeister und Sebastian Hansen holte den Wissenspokal in der Gruppe 2 nach Ochsenfurt.
Mit der Kartenausgabe endete die Versammlung.


Bericht von Ludwig und Doris Lenhart



Bild von Doris Lenhart

 

KÖNIGSANGELN 2006
     

Höhepunkt der Angelsaison 2006

Die Mitglieder vom SFV Ochsenfurt und Umgebung e.V. trafen sich am
Samstag, den 17.09.2005 zu ihrem alljährlichen Königsangeln am Sulzfelder
Baggersee.
Um 6.30 Uhr fiel der Startschuss . Bei herrlichem Sonnenschein wurden
zahlreiche Fische gefangen. Die erfolgreichen Angler fanden sich um 11.30 Uhr
am Wiegeplatz ein. 1. Vorstand Michael und Jugendleiter Ludwig Lenhart
nahmen das Wiegen vor.

Bei den Erwachsenen brachte Heiko Drescher aus Goßmannsdorf den schwersten Fisch, einen
Karpfen mit 2750 gr. zur Waage, womit er Anglerkönig 2006 wurde. Den
ersten Platz belegte Andreas Kümmeth aus Ochsenfurt mit einem Wildkarpfen von 2650 gr., gefolgt von Michael Winkler aus Ochsenfurt mit einem Karpfen von 2350 gr..

Jugendkönig wurde dieses Jahr Christoph Scholder aus Würzburg mit
einem Karpfen von 1750 gr.. Platz 1 belegte Bernd Pfeuffer aus Obernbreit gefolgt
von Daniel König aus Winterhausen.

Die Königsproklamation fand gleich im Anschluss am Gewässer statt.
Die Gewinner konnten sich schöne Sachpreise aussuchen.

Für das leibliche Wohl sorgte Vorstand Michael Winkler mit Gattin.

Bericht von Ludwig und Doris Lenhart


Bild vorne von links:
Bernd Pfeuffer, Sebastian König, Kai Winkler und Sebastian Hansen
Bild hinten von links:
Jugendleiter Ludwig Lenhart, Karl Kümmeth, Andreas Kümmeth, Hans Herborn, Anglerkönig Heiko Drescher, 2. Jugendleiter Volker Schmidhuber und Vorstand Michael Winkler

Bild von Doris Lenhart

 

ANANGELN 2006
     

Eröffnung der Angelsaison 2006
Fischerjugend sehr erfolgreich



Mit dem traditionellen Anangeln begann am Samstag für den Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V. das Angeljahr 2006. Zum ersten Mal konnte der Verein an seiner eigenen
Teichanlage in Bühler das Anangeln durchführen. Um acht Uhr ertönte für die Mitglieder
das Startsignal. Bei frühlingshaften Temperaturen wurden zahlreiche Fische gefangen. Zum
Wiegen um 11.30 Uhr erschienen alle erfolgreichen Angler mit Ihrem Fang.
1.Vorstand Michael Winker und Jugendleiter Ludwig Lenhart nahmen das Wiegen und die
Siegerehrung vor.
Bei den Jugendlichen belegte Maximilian Krückel aus Würzburg den ersten Platz mit einem Spiegelkarpfen von 1040 gr. Bei den Erwachsenen fing Wolfgang Kleinschroth aus Geroldshausen den größten Karpfen mit 1640 gr..
Für das leibliche Wohl sorgte Vorstand Michael Winkler.

Bild vorne von links nach rechts:
Vorstand Michael Winkler, Gerd Gerhard, Sieger der Erwachsenen Wolfgang Kleinschroth, 2. Vorstand Richard Brandt, Jugendsieger Maximilian Krückel , Wolfgang Bock und Jugendleiter Ludwig Lenhart.


Bild von Doris Lenhart

 

EHRUNGEN 2006
     

Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung am 08.01.2006 in Goßmannsdorf




1.Reihe unten v.li.:
Erwin Stellwag 40 Jahre/Gold, Gerd Gast 40 Jahre/Gold, Dieter Dürr (Verdienstnadel in Gold). 2.Reihe mitte v.li.: Gerd Haubner 40 Jahre/Gold, Wolfgang Michler 40 Jahre/Gold, Richard Kaiser 40 Jahre/Gold, 1. Vorstand Michael Winkler. 3.Reihe oben v.li.: 2. Vorstand Richard Brand, Ludwig Lenhart 25 Jahre/Silber, Reinhard Schug 25 Jahre/Silber.

Bild von Doris Lenhart

 

BESUCH DES WELTJUGENDTAGES IN WÜRZBURG
     


Weltjugenttag in Würzburg

Im Vorfeld des Papstbesuches im August 05 in Köln war auch ein großes Weltjugendtreffen mit über 10.000 Jugendlichen in Würzburg.Auch die Fischerjugend war als kleinster Verband mit einem großen Stand im Schatten des Domes vertreten. Unsere Aktionen wie Seilhüpfen und Ringwerfen für die Kleinen und Casting sowie Dosen abräumen mit der Angel (Weltneuheit) wurden sehr gut angenommen. Unser Infostand über die Aktivitäten der Fischerjugend, sowie wissenswertes über Versteinerungen und die Entwicklung der Lebewesen im Wasser, Lebensraum "Teich und Fluss" weckten das Interesse vieler Besucher.

Ein Highlight war natürlich Casting mit liebevoller Mithilfe unseres Landesjugendsportwartes Bernd Matschewsky. Manch einer hatte das erste Mal eine Castingrute in der Hand. Aber mit Hilfe von Bernd konnte nichts schief gehen! Für jeden der mal Casting probierte gab es einen Schlüsselanhänger der Fischerjugend.

Der Clou waren Ludwigs frisch vor Ort geräucherte Forellen und Saiblinge, das I-Tüpfelchen waren Doris selbstgemachte Räucherfischcreme. Diese Köstlichkeiten wurden kostenlos an unsere Besucher verteilt. Unser Stand wurde von 8 Leuten unter Leitung des Verbandsjugendleiters Ludwig Lenhart betreut, allesamt von der Fischerjugend SFV Ochsenfurt.







Bericht Jürgen Geibig, Bilder Doris Lenhart

 

BEZIRKSJUGENDAUSFLUG
     

Bezirksjugendausflug: Auf geht's nach Geiselwind!

Schöner konnte das Wetter an diesem Aprilsamstag nicht sein: Vom blauen Himmel lachte eine Ausflugssonne die Laune machte.Außerdem war noch Vorsaison, die Jungfischer konnten ohne lange Warten zu müssen die Achterbahn, Wildwasserstrecke und diverse Attraktionen die bei uns "Alten" Magenkrämpfe und Schwindel hervorrufen nach Herzenslust pausenlos nutzen.

Auch "Trekkies" und Saurierfreaks kamen auf ihre Kosten.

Aber auch die "Naturseite" kam bei diesem Ausflug nicht zu kurz. Waldlehrpfad, Streichelzoo, Bauernhof mit Geräten aus der "guten alten Zeit" rundeten das Angebot des Freizeitparks ab.Unser Bezirksjugendleiter wurde in einem Mineralien Verkaufsstand fündig. Versteinerungen für seine mineralogische Sammlung konnte er aus einem umfangreichen Angebot erstehen.Besonders gut gefiel uns der Waldlehrpfad, sogar die Fische wurden auf Info Tafeln ausführlich dargestellt.

Auf einen Nenner gebracht: Empfehlenswert!





Bericht Jürgen Geibig, Bilder Doris Lenhart

 

KÖNIGSPROKLAMATION 2005
     

Höhepunkt der Angelsaison 2005

Die Mitglieder vom SFV Ochsenfurt und Umgebung e.V. trafen sich am
Sonntag, den 11.09.2005 zu ihrem alljährlichen Königsangeln am Sulzfelder
Baggersee. Um 6.30 Uhr fiel der Startschuss. Bei durchwachsenem Wetter wurden nur
wenige Fische gefangen. Die erfolgreichen Angler fanden sich um 11.30 Uhr
am Wiegeplatz ein. 1. Vorstand Michael und Jugendleiter Ludwig Lenhart
nahmen das Wiegen vor.

Bei den Erwachsenen brachte Alexander Mertins aus Marktbreit den schwersten Fisch, einen
Wildkarpfen mit 2080 gr. zur Waage, womit er Anglerkönig 2005 wurde. Den
ersten Platz belegte Hans Herborn aus Gaukönigshofen mit einem Spiegelkarpfen von 1620 gr., gefolgt von Heiko Drescher aus Goßmannsdorf mit einem Karpfen von 1540 gr..

Jugendkönig wurde dieses Jahr Sebastian Hansen aus Waldbüttelbrunn mit
einem Wildkarpfen von 1000 gr.. Platz 1 belegte Bernd Pfeuffer aus Obernbreit gefolgt
von Fabian Franz aus Gelchsheim.

Die diesjährige Königsproklamation fand gleich im Anschluss, erstmals am Gewässer, statt.
Die Gewinner konnten sich schöne Sachpreise aussuchen.

Für das leibliche Wohl sorgte Vorstand Michael Winkler mit Gattin.




Bild von links: Vorstand Michael Winkler, Karl Kümmeth, Fabian Franz, Bernd Pfeuffer,
Christian Götz, Anglerkönig Alexander Mertins, Heiko Drescher, Jugendkönig
Sebastian Hansen, Hans Herborn, Sonja Ullmann, Jugendleiter Ludwig Lenhart

Bericht von Ludwig und Doris Lenhart.
Bild von Doris Lenhart

 

NEUWAHLEN UND EHRUNGEN 2005
     

Vorstandswahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des
Sportfischervereins Ochsenfurt und Umgebung e.V. in der Sportgaststätte in Goßmannsdorf.
Dieter Dürr begrüßte die Mitglieder und hielt einen kurzen Jahresrückblick. Schwerpunkt
war der Kauf und die Herrichtung der Teichanlage in Bühler mit 2,2 Hektar.
Folgende Ehrennadeln wurden verliehen für besondere Verdienste um den Verein an
Eduart Seufert (Silber) und Ludwig Lenhart (Gold).
Für Langjährige Vereinszugehörigkeit wurden verliehen an Wilfried Schmidt und Willi
Oswesny (Silber für 25 Jahre) und Hans Grohmann und Erwin Stellwag (Gold für 40 Jahre).
Weiter folgten der Kassenbericht von Schatzmeister Anton Werr und der Bericht
des Jugendleiters Ludwig Lenhart.



Nach Bildung des Wahlvorstandes, welcher aus Kai Falk und Doris Lenhart bestand, wurde gewählt.
Der neue Vorstand sieht wie folgt aus:

Vorsitzender: Michael Winkler (Ochsenfurt)
Stellvertreter: Richard Brandt (Rimpar)
Schatzmeister Anton Werr (Giebelstadt)
Schriftführer: Heiko Drescher (Ochsenfurt)
Jugendleiter. Ludwig Lenhart (Marktbreit)
stellvertretender Jugendleiter: Volker Schmidhuber (Ochsenfurt)
Beiräte:
Seewart: Wolfgang Bock
Arbeitsdienstleiter: Eckehart Bausch

Mit der Kartenausgabe ging die Jahreshauptversammlung zu Ende.


Bericht von Ludwig und Doris Lenhart.


JUGENDFISCHHITPARADE 2004
     






KÖNIGSPROKLAMATION 2004
     



 

MARKTTAG 2004 IN GAUKÖNIGSHOFEN
     


Fischerjugend vom SFV Ochsenfurt
präsentierte ihre Aktivitäten

Beim Markttag in Gaukönigshofen stellte der
Kreisjugendring Würzburg sich und seine Mitgliedsverbände vor.

Die Fischerjugend Ochsenfurt präsentierte sich mit ihrem großen Infostand. Auf vier großen Stellwänden
wurden die Aktionen: Ausflüge, Zeltlager, unterfr. Meisterschaften, Treffen mit anderen Jugendgruppen,
Unterricht, Ostseefahrt und vieles mehr gezeigt. Schwerpunktthema war die biologische Gewässer-
untersuchung. Auf einer Wand waren die gesamten Fischnährtiere, die auch als Bioindikatoren für die
Gewässergüte stehen, dargestellt.
Dabei äußerten gleich einige Schullehrer an Jugendleiter
Ludwig Lenhart den Wunsch, eine biologische Gewässeruntersuchung mit ihren Klassen durchzuführen.
Unter dem Motto" alles Leben kommt aus dem Wasser" zeigten die Versteinerungen von Urwattwürmern, Seeigeln, Belemiten, usw. die Entwicklungsgeschichte der Fische von 500 Mill. Jahren.
Die Marktbesucher suchten die Fischräucherei und waren dann erstaunt, als sie den Fischräucherschrank sahen, in dem der köstliche Räucherfisch vor Ort zubereitet wurde.
Es wurden auch wieder neue Jungangler begeistert und in die Fischerjugend vom SFV Ochsenfurt aufgenommen.
Auch kritische Stimmen gegenüber der Fischerei konnten sich vom Umwelt- und Naturschutzbestreben der Fischer überzeugen.

Ludwig Lenhart
Bezirksjugendschatzmeister
Jugendleiter SFV Ochsenfurt




Bilder von Doris Lenhart
Bericht von Ludwig und Doris Lenhart.


KÖNIGSANGELN 2004
     



Bild von links nach rechts vorne: Bernd Pfeuffer, Heiko Drescher und Andreas Winkler
Bild von links nach rechts hinten: Joachim Kopinke, Johannes Pollithy, Jugendkönig
Volker Schmidhuber, Hans Herborn, Michael Winkler, Rita Müller, Franz Bock und
Vorstand Dieter Dürr

Höhepunkt der Angelsaison 2004

Die Mitglieder vom SFV Ochsenfurt und Umgebung e.V. trafen sich am
Samstag, den 11.09.2004 zu ihrem alljährlichen Königsangeln am Sulzfelder Baggersee.
Um 6.30 Uhr fiel der Startschuß . Bei durchwachsenem Wetter wurden nur
wenige Fische gefangen. Die erfolgreichen Angler fanden sich um 11.30 Uhr
am Wiegeplatz ein. 1. Vorstand Dieter Dürr und 2. Vorstand Michael Winkler
nahmen das Wiegen vor.

Bei den Erwachsenen brachte Kurt Krämer aus Winterhausen den schwersten
Karpfen mit 1240 gr. zur Waage, womit er Anglerkönig 2004 wurden. Den
ersten Platz belegte die einzige, weibliche Anglerin, Rita Müller aus
Thüngersheim, ebenfalls ein Karpfen, mit 1200 gr., gefolgt von Heiko Drescher
aus Goßmannsdorf mit einem Karpfen von 1180 gr. und Joachim Kopinke
aus Winterhausen mit einem Karpfen von 1120 gr.

Jugendkönig wurde dieses Jahr Volker Schmidhuber aus Goßmannsdorf mit
einem Karpfen von 1480 gr.. Damit hatte er auch den schwersten Fisch an
diesem Tag gefangen. Andreas Winkler aus Ochsenfurt fing einen Karpfen mit 1220 gr. und
belegte damit Platz 1, gefolgt von Bernd Pfeuffer aus Obernbreit und Christian
Götz aus Gollhofen.

Für das leibliche Wohl sorgte Festwirt Dieter Ruhl.

Bild von Doris Lenhart



BIOLOGISCHE GEWÄSSERUNTERSUCHUNG
     




Biologische Gewässeruntersuchung
mit der Fischerjugend vom SFV Ochsenfurt

Unter Anleitung von Jugendleiter Ludwig Lenhart und Gewässerwart
Michael Winkler führte die Fischerjugend vom SFV Ochsenfurt im
Sulzfelder Baggersee im Juli eine biologische Gewässeruntersuchung durch.

Anhand von Bildern stellte Ludwig Lenhart den Jugendlichen die Klein-
tiere ( Eintagsfliegenlarven, Köcherfliegenlarven, Bachflohkrebse, Zuck-
mückenlarven usw.) die im Gewässer vorkommen, dar. Diese Kleintiere
stellen besondere Anforderungen an ihren Lebensraum, darum werden
sie auch als lebende Bio-Indikatoren bezeichnet. Sie sind Anzeiger der
Wassergüte.

Mit Michael Winkler ging es dann ans und ins Gewässer. In verschiedenen
Gewässerbereichen wurden Steine, Holz, Schlamm und Pflanzen gesammelt.
An der Auswertungsstation lösten die Jugendlichen mit Pinzetten und kleinen Pinseln die kleinen Lebewesen ab und gaben diese in die bereitstehenden, mit klarem Wasser gefüllten Becherlupen. Jeder Jugendliche ging mit seinem Fang an die Bilderwand und bestimmte, welche Tierchen im Becher waren. Der Jugendsprecher erstellte eine Liste mit allen Arten und wie viele von den Arten gefangen wurden. Die Bilder der Kleintiere waren mit Farbpunkten versehen
( Blau für Güteklasse 1, Grün für Güteklasse 2, Gelb für Güteklasse 3
und Rot für Güteklasse 4). So war nach der Zuordnung der Farben zu
den Tierchen die Farbe Grün überwiegend vorkommend. Somit hat unser
Baggersee Gewässergüteklasse 2. Zuletzt wurden die gesammelten Tier-
chen wieder vorsichtig in ihr nasses Element zurückgesetzt.

Die zu bestimmenden Tiere sind auch Gegenstand der Fischerprüfung.

Für die Entnahme von Fischnährtieren ist die Erlaubnis des Fischerei-
rechtsinhabers einzuholen.

Jugendleiter Ludwig Lenhart


ANANGELN 2004
     




Bild von links nach rechts:
1. Vorstand Dieter Dürr, Andreas Winkler, Klaus Appenzeller, Manuel Kopinke,
Christian Götz und Jugendleiter Ludwig Lenhart.

Mit dem traditionellen Anangeln begann am Samstag für den Sportfischerverein Ochsenfurt und
Umgebung e.V. das Angeljahr 2004. Um sieben Uhr fiel für rund 120 Mitglieder am Sommerhäuser
See der Startschuss. Bei frühlingshaften Temperaturen wurden nur wenige Fische gefangen.
Zum Wiegen um 11.00 Uhr erschienen alle erfolgreichen Angler mit Ihrem Fang.
1.Vorstand Dieter Dürr und Jugendleiter Ludwig Lenhart nahmen die Siegerehrung vor. Bei den
Jugendlichen belegte Manuel Kopinke aus Winterhausen den ersten Platz. Bei den Erwachsenen fing Klaus Appenzeller aus Winterhausen den größten Fisch . Platz zwei belegte Jugendleiter Ludwig Lenhart, gefolgt von Vorstand Dieter Dürr und Norbert Ruckert. Für das leibliche Wohl sorgte Festwirt Dieter Ruhl .

Bericht von Ludwig und Doris Lenhart.
Bild von Doris Lenhart


BESCHLUSS
     


Der Kauf der Teichanlage bei Arnstein ist beschlossen!

 

KÖNIGSPROKLAMATION 2003
     




Platzierungen beim Königsfischen am 13.09.2003

Anglerkönig: Hahn Albin, 6920 gr.
1. Platz: Bock Wolfgang, Karpfen 4500 gr.
2. Platz: Schneider Valentin, Karpfen 3100 gr.
3. Platz: Herborn Hans, Karpfen 2750 gr.
4. Platz: Ruhl Dieter, 2540 gr.
5. Platz: Owesny Willi, 2500 gr.
6. Platz: Bock Franz, 2400 gr.
7. Platz: Drescher Heiko, 2180 gr.
8. Platz: Gerbig Michael, 1760 gr.
9. Platz: Engel Hans, 1740 gr.
10.Platz: Haubner Gerd, Zander 1640 gr.
11.Platz: Lenhart Ludwig, 1520 gr.
12.Platz: Seiler Gerd, 80 gr.

Jugendkönig: Falk Kai, Spiegelkarpfen 3100 gr.
1.Platz: Kümmeth Andreas, Graskarpfen 1500 gr.
2.Platz: Kopinke Manuel, 320 gr.
3.Platz: Ellers Eugen, 300 gr.
4.Platz: Ullmann Sonja, 140 gr.
5.Platz: Götz Christian, 80 gr.
6.Platz: Koch Markus, 20 gr.




KÖNIGSANGELN 2003
     



Die Mitglieder des SFV Ochsenfurt und Umgebung e.V. trafen sich am 13. 09.2003 am Sulzfelder Baggersee zum alljährlichen Königsangeln. Um 6.30 Uhr fiel der Startschuss. Bei schönem Wetter wurden viele große Fische gefangen. Die erfolgreichen Angler fanden sich um 12.00 Uhr am Wiegeplatz ein, wo Michael Winkler, stv. Vorstand und Jugendleiter Ludwig Lenhart das Wiegen vornahmen. Bei den Erwachsenen brachte Albin Hahn aus Ochsenfurt einen Wildkarpfen mit 6920 gr. zur Waage, womit er Anglerkönig 2003 wurde. Den ersten Platz belegte Wolfgang Bock aus Ochsenfurt mit einem Wildkarpfen von 4500 gr., gefolgt von Valentin Schneider aus Sulzfeld mit einem Spiegelkarpfen von 3100 gr. und Hans Herborn aus Gaukönigshofen mit einem Karpfen von 2750 gr. Jugendkönig wurde zum vierten Mal Kai Falk aus Goßmannsdorf mit einem Spiegelkarpfen von 3100 gr., gefolgt von Andreas Kümmeth mit einem Graskarpfen von 1500 gr., Manuel Kopinke aus Winterhausen mit einer Brachse von 320 gr. und Eugen Ellers aus Kleinochsenfurt mit einer Brachse von 300 gr. Für das leibliche Wohl sorgte Festwirt Dieter Ruhl.
Die Königsproklamation mit Tombola und Tanz findet am 08.11.2003 um 19.30 Uhr im Gasthaus Lutz in Giebelstadt statt.

Bericht von Ludwig und Doris Lenhart.


WEISSFISCHANGELN 2003
     




Hier die Gewinner des Weissfischangelns vom 31.05.2003:
1. Platz bei den Erwachsenen: Joachim Kopinke
1. Platz bei der Jugend : Markus Michel
Im Bild : Jugendleiter Ludwig Lenhart, Markus Michel, Joachim Kopinke, Vorstand Dieter Dürr.
Bild von Doris Lenhart

 

AUSFLUG DER UNTERFRÄNKISCHEN FISCHERJUGEND
     




Die Fischerjugend vom Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung e.V. startete mit den Junganglern/innen aus ganz Unterfranken am 05.04.2003 in zwei Bussen zu ihrem großem Ausflug. Erstes Ziel war die Forellenzucht Hochspessart, im Familienbesitz von Peter Grimm und Monika Nolda in Erlenfurt.
In der Fischzuchtanlage wurden die Teilnehmer vom Fischwirtschaftsmeister Peter Grimm empfangen und begrüßt. Die Führung folgte dann in zwei Gruppen, geführt von Peter Grimm und Fischwirtschaftsmeister Herrn Stenger. Die erste Station war das Bruthaus. Dort werden die Eier von Bachforellen, Saiblingen und Regenbogenforellen ausgebrütet. Von der Forellenlarve bis zum Speisefisch vergehen ca. 1 ½ Jahre. Dann ging es in die große Außenanlage. In den vielen Becken waren vom Setzling bis zur Lachsforelle alle genannten Fische vorhanden. Die Jahresproduktion liegt bei 150 - 200 Tonnen Fisch. In der Forellenzucht arbeiten zwei Meister, zwei Gesellen und fünf Lehrlinge. Nach drei Jahren Lehrzeit müssen die Lehrlinge ihre Prüfung in Starnberg ablegen.
Geduldig beantworteten Peter Grimm und Herr Stenger die vielen Fragen der Jugendlichen. Zum Schluss gab es für jeden Teilnehmer einen Happen geräucherten Saibling.
Dann ging die Fahrt weiter zum Hockenheimring. Dort fanden sich alle im Museum ein, wo die schnellen Flitzer auch mal näher betrachtet werden konnten und mancher in das enge Cockpit eines Rennwagens schlüpfen konnte. Auf der Rennbahn fand gerade ein Porscherennen statt, welches durch seinen Sound die Jugendlichen magisch anzog und auf die Tribüne lockte. Anschließend fuhren alle in den Bussen zur neuen Mercedestribüne. Dort konnte man in schwindelerregender Höhe das Rennen noch besser erleben. Zum Schluss gab es noch eine Führung durch das Fahrerlager, wo die Flitzer genauer zu sehen waren.
Nach diesem Aufregenden Erlebnis knurrten die Mägen und es ging zum McDonalds nach Mannheim.
Um 18 Uhr begann im Planetarium eine Vorführung. Dort sahen wir den nächtlichen Sternenhimmel mit seinen Sternenkonstellationen sowie Mond- und Sonnenfinsternisse.
Um 19.30 Uhr machten wir uns auf die Heimreise. Leider ist der Tag viel zu schnell vergangen.

Bericht von Ludwig und Doris Lenhart


ANANGELN 2003
     



Eröffnung der Angelsaison 2003

Mit dem traditionellen Anangeln begann am Samstag für den Sportfischerverein
Ochsenfurt und Umgebung e.V. das Angeljahr 2003. Um sieben Uhr fiel für rund 120 Mitglieder am Sommerhäuser See der Startschuss. Bei kaltem und feuchtem Wetter wurden einige Fische gefangen. Zum Wiegen um 12.00 Uhr erschienen alle erfolgreichen Angler mit Ihrem Fang.
1.Vorstand Dieter Dürr und Jugendleiter Ludwig Lenhart nahmen die Siegerehrung vor. Bei den Jugendlichen belegte Benjamin Rösch aus Giebelstadt den ersten Platz. Bei den Erwachsenen fing Franz-Werner Engel
aus Segnitz den größten Fisch, einen Karpfen mit 1780 gr..
Für das leibliche Wohl sorgte Festwirt Dieter Ruhl.

Bericht von Ludwig und Doris Lenhart


27.10.2002: KÖNIGSPROKLAMATION 2002
     



Die Preisträger des Königsangelns 2002


OCHSENFURTER FISCHERJUGEND ALS TESTJUGEND BEIM JUGENDLEITERLEHRGANG DER BUNDESJUGENDLEITER VOM VDSF AM 09.11.2002 IN RIENECK
     






Unter Leitung von Dr. Klebser und Frau Rosi erarbeiteten die Bundesjugendleiter ein neues Programm zur Ausbildung der Fischerjugend.
13 Jugendliche, darunter 8 Jugendliche vom SFV Ochsenfurt mussten eine Kartieruag an einem See durchführen. Danach
waren 12 Arbeitsstationen zu erarbeiten die sich mit den Tieren und Pflanzen im und am Wasser, sowie dem Wasser selbst befassten.
Die Jugendlichen haben in der vorgegebenen Zeit alle Aufgaben gelöst. Für die ausgezeichneten Leistungen bekamen die Jugendlichen ein dickes Lob und ein kleines Present.

Bericht von Ludwig und Doris Lenhart


DIE FISCHERJUGEND OCHSENFURT PRÄSENTIERT SICH
     




Beim Herbstmarkt in Neubrunn stellte der Kreisjugendring Würzburg sich und seine Mitgliedsverbände vor. Die Ausstellung fand im Anschluss an den Markt statt. Die Fischerjugend Ochsenfurt präsentierte sich in ihrem Zelt. Auf einer Stellwand wurden die Aktionen, Ausflüge, Zeltlager, Treffen mit anderen Jugendgruppen, Fischen und vieles mehr in zahlreichen Bildern gezeigt. Die Besucher waren sichtlich über die Reichhaltigkeit der Aktivitäten erstaunt. Schautafeln mit Blinkern, Spinnern, Wobbler, Twister und Pilker weckten die Neugier der Marktbesucher. Lehrtafeln über unsere heimischen Fische,die Fließwasserregionen mit ihren spezifischen Fisch-,Tier- und Pflanzenwelten wurden ausgiebig studiert. An Fischtafeln, auf denen die heimischen Fische dargestellt waren, konnten Jung und Alt ihre Kenntnisse prüfen. Auch Angler, die glaubten, die Fische zu kennen, schnitten schlecht ab. So wurde aus einem Flussbarsch ein Zander. Informationsmaterial für die Fischerprüfung war auch sehr gefragt. Eine Ausstellung von Versteinerungen aus der Ordovizium-Zeit (vor 500 Mill. Jahren) sowie die Entwicklungsgeschichte der Fische fanden ebenfalls grosses Interesse. Hauptanziehungspunkt waren allerdings die vor Ort frisch geräucherten Aale und Forellen, von denen man sich eine Kostprobe schmecken lassen konnte.

Bericht von Ludwig und Doris Lenhart


KÖNIGSANGELN 2002
     




Die Mitglieder des SFV Ochsenfurt und Umgebung e.V. trafen sich am 14. September am Sulzfelder Baggersee zum alljährlichen Königsangeln. Um 6.30 Uhr fiel der Startschuß. Trotz des schönen Wetters wurden wenige Fische gefangen. Die erfolgreichen Angler fanden sich um 11.30 Uhr am Wiegeplatz ein, wo Jugendleiter Ludwig Lenhart das Wiegen vornahm.
Bei den Erwachsenen-brachte Michael Gerbig aus Erlach den schwersten Karpfen mit 2280 gr. zur Waage, womit er Anglerkönig 2002 wurde. Den ersten Platz belegte Heiko Drescher aus Goßmannsdorf mit einem Karpfen von 1680 gr., gefolgt von Thomas Pfeuffer aus Obernbreit, ebenfalls mit einem Karpfen von 1540 gr. und. Kurt Krämer aus Winterhausen, mit einem Karpfen von 1520 gr.. Jugendkönig wurde zum dritten Mal Kai Falk aus Goßmannsdorf mit einem Karpfen von 1440 gr., gefolgt von Volker Schmidhuber, Gossmannsdorf und Sonja Ullmann aus Eichelsee. Für das leibliche Wohl sorgte Festwirt Dieter Ruhl.
Die Königsproklamation findet am 26.10.2002 im Gasthaus Lutz in Giebelstadt statt.

Bericht von Ludwig und Doris Lenhart.


PFINGSTZELTEN 2002
     




Die Fischerjugend des SFV Ochsenfurt veranstaltete über Pfingsten ihr Zeltlager. Freitagabend wurden am Sulzfelder Baggersee die Zelte aufgebaut. Nach der Begrüßung von Jugendleiter Ludwig Lenhart stürmten die Jungangler ans Gewässer. Erst um Mitternacht ging es zurück in die Zelte. Bereits am Samstagmorgen um 4.45 Uhr saßen die Jugendlichen wieder am See. Nach gemeinsamen Frühstück war bis zum Mittagessen Unterricht angesagt. Richtiges Verhalten in der Natur und Umweltschutz waren die Themen. Danach begrüßte der Jugendleiter den Bezirksjugendsportwart Peter Rohe, der aus Sulzbach angereist war.
Sportwart Peter Rohe unterrichtete die Jungangler im Castingsport. Casting ist der Wurfsport mit Angelruten, an denen ein Gewicht angebunden wird, um damit Ziel- und Wehwürfe zu üben. Nach der Theorie wurde fleißig geworfen, wobei anfangs mancher Wurf in den Bäumen landete. Pfingstsonntag wurden in einer Räuchervorführung Forellen für das Mittagessen zubereitet und den Gästen vom Kreisjugendring Würzburg, vertreten durch Annette Oehler mit Familie und Andrea
Priesnitz, serviert. Um 14 Uhr eröffnete Peter Rohe das Castingturnier. Auf eine Zielscheibe mit fünf Ringen musste jeder Jugendliche fünf verschiedene Doppelwürfe machen. Die höchste Punktzahl und damit den ersten Platz belegte Kai Falk aus Goßmannsdorf. Platz zwei teilten sich Volker Schmidhuber und Christian Götz. Für seine gute Leistung erhielt Kai Falk einen Pokal, überreicht durch Annette Oehler. Nach dem Turnier saßen die Jung- angler gleich wieder am Wasser. Mit Erfolg. Einige Zander und Karpfen, darunter auch Wildkarpfen, wurden gefangen. Am Montagmittag ging das Zeltlager mit Fische verwerten
und filetieren zu Ende.


Bericht von Ludwig und Doris Lenhart.


ANANGELN 2002
     




Mit dem Anangeln begann am 20. April für den Sportfischerverein Ochsenfurt und Umgebung das Angeljahr 2002. Um sieben Uhr fiel für rund 100 Mitglieder am Sommerhäuser See der Startschuss. Zum Wiegen um 12 Uhr erschienen die erfolgreichen Angler mit ihrem Fang. Vorsitzender Dieter Dürr und Jugendleiter Ludwig Lenhart ehrten die Sieger.
Bei den Jugendlichen belegte Lars Eberhardt aus Rottendorf mit einem 1900 Gramm schweren Karpfen den ersten Platz, gefolgt von Tobias Engel (Segnitz, Karpfen 1780 Gramm). Bei den Erwachsenen fing Horst Eggemann aus Reichenberg den größten Fisch, einen 2780 Gramm schweren Karpfen, gefolgt von Karl Heinz Körber (Ochsenfurt, Karpfen 2700 Gramm), Eberhard
Brandt (Ochsenfurt, Karpfen, 2040 Gramm), Holger Brandt (Rimpar, Karpfen, 1820 Gramm) und Franz Bock (Ochsenfurt, Karpfen, 1680 Gramm). Unser Foto zeigt (von links): Karl Heinz Körber, Ludwig Lenhart, Horst Eggemann, Lars Eberhardt, Holger Brandt, Franz Bock, Eberhard Brandt, Dieter Dürr, und knieend Tobias Engel.

Bericht von Ludwig und Doris Lenhart.


EHRUNGEN UND NEUWAHLEN
     




Neuwahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Sportfischervereins Ochsenfurt und Umgebung e.V. im Schützenhaus Anfang Januar.
Kommissarischer erster Vorsitzender Michael Winkler begrüßte rund 160 Mitglieder und teilte diesen mit, dass der erste Vorsitzende Hans-Peter Frost aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niedergelegt hat. Winkler war es, der dann einen kurzen Jahresrückblick gab.
Bevor die Mitglieder zur Neuwahl aufgefordert waren, wurde Hans Schmidhuber zum Wahlleiter bestimmt. Er dankte dem bisherigen Vorstand für die gelungene 50 Jahrfeier und lobte den Jugendleiter für seine vorbildliche Jugendarbeit. Erster Vorsitzender wurde Dieter Dürr, zweiter Vorsitzender Michael Wink1er, Schatzmeister Anton Werr, Schriftführer Heiko Drescher und Jugendleiter Ludwig Lenkart. Als Ausschussmitglieder wurden gewählt:Arbeitsdienstleiter Eckehardt Bausch, Seewart Wolfgang Bock und Festwirt Dieter Ruhl.
Ein weiterer Punkt waren die Ehrungen: Für 45 Jahre Mitgliedschaft im Verein: Richard Neeser (Ochsenfurt), für 40 Jahre: Heinz Bauer (Goßmannsdorf), Franz Hess (Ochsenfurt), Adolf Engel (Frickenhausen) und Paul Dürr (Winterhausen).
Für 25 Jahre: Joachim Kopinke (Winterpausen), Horst Trigatti
(Würzburg), Wolfgang Bock (Ochsenfurt), Wolfgang Langer (Ochsenfurt), Siegfried Maier (Winterhausen) und Lothar Klier (Gnodstadt). Edgar Röllinger trug den Kassenbericht vor und stellte den Antrag auf Entlastung.Jugendleiter Ludwig Lenhart verlas den Jahresbericht über die Jugendarbeit für 2001. Höhepunkte waren: das Hochseefischen auf der Ostsee, ein Ausflug nach Trips-Trill und in ein Salzbergwerkbesuch, das Bezirksjugendkönigsfischen mit Zeltlager in Stockstadt und Infostand beim Frühjahrsmarkt in Ochsenfurt.
Mit der Kartenausgabe für 2002 ging die Jahreshauptversammlung zu Ende.

Bericht von Ludwig und Doris Lenhart.



______________________________________________________________________________________________________________________________
|www.svf-ochsenfurt.de Version 1.00 | © 2005 by SFV Ochsenfurt | Webmaster: Eberhard Heps |